Wolfgang Amadeus Mozart
2CD
Ludwig van Beethoven | Johannes Brahms | Franz Liszt
2CD
Robert Schumann | Frédéric Chopin
2CD
-1 1

Mehr von Béla Bartók

Béla Bartók
SACD
Robert Schumann | Rebecca Clarke | Zoltán Kódaly | Béla Bartók | Manuel de Falla
CD
Peter Ilyich Tchaikovsky | Béla Bartók
CD
-1 1

Mehr aus diesem Genre

Antonio Vivaldi | Andrea Luchesi | Johann Christian Bach
CD
Robert Schumann | Niels Wilhelm Gade | August Hendrik Winding | Carl Nielsen | Philippe Gaubert | Gioacchino Rossini
CD
Henri Tomasi | Jean Langlais | Hans Ludwig Schilling | Sigfrid Karg-Elert | Gerhard Deutschmann | Petr Eben
CD
Franz Liszt | Igor Stravinsky
CD

Katalog | Klavier

Edition Géza Anda (IV) – Bartók
audite 23.410|Apr.. 2008
19,99 EUR 2CD
 

Edition Géza Anda (IV) – Bartók

Als Abschluss und Höhepunkt der Géza-Anda-Edition von audite mit Aufnahmen aus dem Archiv des Westdeutschen Rundfunks Köln ist die vierte Folge ausschließlich der Musik Béla Bartóks gewidmet , für die sich Géza Anda von Beginn seiner Karriere an einsetzte und der er im Falle der... more...

Géza Anda | Tibor Varga | Georg Solti | Karl Peinkofer | Paul Blöcher | Ludwig Porth
WDR Sinfonieorchester Köln

Ferenc Fricsay | Michael Gielen

Béla Bartók

"Bei den Einspielungen von Bela Bartók ist der in Budapest geborene Anda ganz in seinem Element. Hier ist auch der trockene, emotionsneutrale und helle Tonfall angebracht, sei es bei den Solo-Werken oder in der Einheit mit einem Orchester oder den gleichfalls exzellenten Musikerkollegen. Nichts verschwimmt im Ungefähr. Spannung und Intensität sind wichtiger als Gefühlsfülle oder Romantik. Unnachahmlich die präzise Rhythmik, der perkussive Anschlag." (critic-service.de) more...

 

Als Abschluss und Höhepunkt der Géza-Anda-Edition von audite mit Aufnahmen aus dem Archiv des Westdeutschen Rundfunks Köln ist die vierte Folge ausschließlich der Musik Béla Bartóks gewidmet, für die sich Géza Anda von Beginn seiner Karriere an einsetzte und der er im Falle der Klavierkonzerte zum endgültigen Durchbruch beim Publikum verhalf. Die beiden ersten Klavierkonzerte werden als beeindruckende Live-Mitschnitte von 1952 (mit Ferenc Fricsay) und 1957 (mit Michael Gielen), jeweils begleitet vom Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester, präsentiert. Andas kammermusikalische Neigungen und Qualitäten im Zusammenspiel mit weltberühmten ungarischen Kollegen dokumentieren zwei Aufnahmen aus dem Jahr 1953. Partner am zweiten Klavier bei der Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug war niemand Geringeres als Georg Solti, bei den Kontrasten der Geiger Tibor Varga (sowie Paul Blöcher an der Klarinette). Am Ende dieser CD und der Edition hat noch einmal der Solist Géza Anda das Wort mit einer mitreißenden Darstellung der Suite für Klavier op. 14 aus dem Jahr 1955.

    France Musique
    France Musique | mercredi 9 décembre 2009 | 9. Dezember 2009

    BROADCAST Concert de l'après-midi

    Identités hongroises: Liszt, Kodály, Bartók

    Sendebeleg siehe PDF!…

    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Frankfurter Allgemeine Zeitung | 28. Juli 2009, Nr. 172, S. 30 | Eleonore Büning | 28. Juli 2009

    Ein Troubadour des Klavierspiels

    Géza Anda ist nicht nur das probate Vorbild bei Mozart und Bartók. Schon vor fünfzig Jahren spielte er Schumann, Liszt, Chopin, Rachmaninow klar und leuchtend

    Donnern genügt nicht. Sicher braucht es immer auch die Vehemenz eines…

    Fanfare
    Fanfare | Issue 32:5 (May/June 2009) | James H. North | 1. Mai 2009

    These are first CD issues of radio recordings from WDR Cologne. Most of these performers are Hungarian musicians who had studied in Budapest in the…

    klassik.com Interpretation: 4/5 Sternen
    klassik.com | Dezember 2008, CD-Neuerscheinungen online | Aron Sayed | 8. Dezember 2008 | Quelle: http://magazin.k...

    Bartók aus den Fünfzigern

    Seit Beginn 2008 erscheint bei Audite die ‚Edition Géza Anda’ mit…

    Neue Musikzeitung
    Neue Musikzeitung | 12/08 - 57. Jahrgang | Hanspeter Krellmann | 1. Dezember 2008

    Von der poetischen Auflösung der Musik

    Géza Anda beim WDR Köln: zur neuen Gesamt-Edition bei audite

    Er [Geza Anda] verfügte geradezu beneidenswert über die Begabung, Musik jeder Ausrichtung poetisch aufzulösen und ihr auf diese Weise eine nach innen wirkende Sensation zu sichern.…

    www.ClassicsToday.com
    www.ClassicsToday.com | October 2008 | Jed Distler | 31. Oktober 2008

    Audite's third of four double-CD sets devoted to Géza Anda's Cologne Radio…

    Die Presse
    Die Presse | 20.10.2008 | Schaufenster | Wilhelm Sinkovicz | 20. Oktober 2008

    Mozart erlesen, Bartók kongenial

    Als Bartók-Interpret ist er eine Legende, als feinsinniger Mozartspieler…

    Gramophone
    Gramophone | October 2008 | 1. Oktober 2008

    New slants on familiar interpretations

    Karaian's Verdi Requiem and Anda's Bartok Second Piano Concerto

    Four days before Furtwängler died in Baden-Baden (on November 30, 1954) his arch-rival Herbert von Karajan was conducting Verdi's Messa da Requiem at…

    Die Presse
    Die Presse | 18. September 2008 | Wilhelm Sinkovicz | 18. September 2008

    Geza Anda war einer der bedeutenden Pianisten des 20. Jahrhunderts – und…

    Fono Forum
    Fono Forum | September 2008 | Ingo Harden | 1. September 2008

    Von Paderewski bis Gulda

    Immer mehr alte Klavieraufzeichnungen auf Schellack, Klavierrollen und Rundfunkbändern finden den Weg in die CD-Kataloge. Eine Revue der wichtigsten…

    CD Compact
    CD Compact | Septiembre 2008 | Verónica Maynés | 1. September 2008

    Audite Edition Géza Anda

    Si el lector es uno de esos melómanos sibaríticos y exigentes, que está…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | August 22, 2008 | Gary Lemco
 | 22. August 2008

    The last of the four volumes devoted to Hungarian piano virtuoso Geza Anda…

    BBC Music Magazine Performance 4/5
    BBC Music Magazine | August 2008 | Michael Tanner | 1. August 2008

    In the fairly early days of LP, one of the top recommendations was the three Bartók piano concertos, then considered as virtually contemporary music,…

    Arte CD-Tipp
    Arte | 8. Juli 2008 | Mathias Heizmann | 8. Juli 2008

    Géza Anda

    Eine Handvoll CDs, ein CD-Player, ein paar Liter Benzin, und es kann…

    Diapason 5 de Diapason
    Diapason | juillet-août 2008 | Etienne Moreau | 1. Juli 2008

    Les archives des studios de la Radio de Cologne et de son orchestre (aujourd'hui WDR Sinfonieorchester Köln) n'ont pas fini de nous livrer leurs…

    Crescendo Magazine JOKER DE CRESCENDO
    Crescendo Magazine | N° 94 - Été 2008 | Bernard Postiau | 1. Juli 2008

    Une édition Geza Anda chez Audite

    On ne louera pas assez l'éditeur Audite de consacrer une série de huit…

    Scherzo ETIQUETA HISTORICO
    Scherzo | Julio 2008 | Rafael Ortega Basagoiti | 1. Juli 2008

    De Pianistas: Géza Anda

    Audite (distribuidor Diverdi) edita una colección en cuatro volúmenes, cada uno con dos discos, dedicada al pianista húngaro Géza Anda.

    El volumen 1 (Audite 23.407) contiene obras de Mozart (Conciertos n°s…

    Musica 5/5 Sterne
    Musica | musica 197, giugno 2008 | Riccardo Risaliti | 1. Juni 2008

    Il tempo che passa inesorabile livella e oscura, indebolendo i ricordi. Chi…

    Pizzicato Supersonic
    Pizzicato | Juni 2008 | Alain Steffen | 1. Juni 2008

    Unschätzbare Anda-Sammlung

    Da es nicht sonderlich viele Aufnahmen des genialen ungarischen Pianisten Géza Anda gibt, besitzt diese Hommage für den Sammler einen unschätzbaren…

    www.critic-service.de
    www.critic-service.de | 35 | Christian Ekowski | 7. Mai 2008

    Die Dokumentation mit Einspielungen des Pianisten Géza Anda war notwendig.…

    Piano News
    Piano News | 3/2008 - Mai/Juni | Carsten Dürer | 1. Mai 2008

    Gleich zwei Reihen von CDs mit Aufnahmen des legendären ungarischen…

    Diverdi Magazin
    Diverdi Magazin | N° 168 / marzo 2008 | Pablo-L. Rodríguez | 1. März 2008

    El camaleón del piano

    Audite lanza una impresionante colección In dedicada al eximio pianista húngaro-suizo Géza Anda

    Géza Anda (1921-1976) llegó a hacer planes para dirigir una Tosca de Puccini poco antes de su muerte. ¿Sorprendente? Pues no, porque Anda, además…

Edition Géza Anda (IV) – Bartók (audite 23.410)

Teil der Serien: Edition Géza Anda (4/4 Produktionen)
"The Cologne Broadcasts"
Artikelnummer: 23.410
EAN-Code: 4022143234100
Preisgruppe: BCA
Veröffentlichungsdatum: 2. April 2008
Spielzeit: 104 min.

Nutzerkommentare

Es wurde noch kein Kommentar eingereicht.

Eigenen Kommentar erstellen