-1 1

Mehr von den Komponisten

_ Anonym | Ludwig Skell | Georg Ernst Gottlieb Kallenbach | Heinrich Scherrer | Heinrich Albert | Jakob Arcadelt | Herzog Max Joseph in Bayern | Ignaz Josef Pleyel | Frédéric Chopin | Auguste Durand | Frank [Benjamin Franklin] Wedekind | Georges Bizet | Benedict Stadtfeld | Wolfgang Amadeus Mozart | Max Kästl | Arcangelo Corelli | Jean Philippe Rameau | Johann Sebastian Bach | Francesco Bendusi
CD
Max Reger | Johann Sebastian Bach | György Kurtág | Bernd Alois Zimmermann | Johannes Brahms
CD
Dietrich Buxtehude | Georg Böhm | Johann Sebastian Bach
SACD
Johann Sebastian Bach | Georg Muffat | Johann Pachelbel | Johann Caspar Kerll | Johann Jakob Froberger
SACD
-1 1

Mehr aus diesem Genre

Antonio Vivaldi | Johann Pachelbel | Justin Heinrich Knecht | Wolfgang Amadeus Mozart | Georg Muffat | Johann Sebastian Bach
CD
Franz Liszt | Igor Stravinsky
CD
Nicolaus Bruhns | Dietrich Buxtehude | Jan Pieterszoon Sweelinck | Georg Böhm | Mons Brunth | Johann Sebastian Bach
CD
Georg Muffat | Friedrich Wilhelm Zachow | Johann Gottfried Walther | Georg Böhm | Georg Philipp Telemann | Georg Friedrich Kauffmann | Dietrich Buxtehude
CD

Katalog | Orgel

Stylus Phantasticus
audite 20.012|Apr.. 2011
13,99 EUR CD
 
Download
 
mp3
flac
wav
stereo,
mobile use
surround

Stylus Phantasticus

Diese Wiederveröffentlichung stellt Toccaten in der Stilistik des „Stylus phantasticus“ und Liedvariationen vor. Die Werke aus anderthalb Jahrhunderten von Bruhns, Buxtehude, Bach, Böhm und Sweelinck gewähren einen Einblick in die Tradition des norddeutschen Orgelbarocks. Für die... more...

Gerhard Gnann

Nicolaus Bruhns | Dietrich Buxtehude | Jan Pieterszoon Sweelinck | Georg Böhm | Mons Brunth | Johann Sebastian Bach

Beim Kauf des physischen Tonträgers erhalten Sie zudem das komplette Album als kostenlosen MP3-Download.

"es ist ein wahres Vergnügen, die ganze CD am Stück als eine Art Orgelkonzert anzuhören... Sicherlich für viele Organisten (wie natürlich auch Nicht-Organisten) eine Bereicherung." (Alte Musik Aktuell) more...

Diese Wiederveröffentlichung stellt Toccaten in der Stilistik des „Stylus phantasticus“ und Liedvariationen vor. Die Werke aus anderthalb Jahrhunderten von Bruhns, Buxtehude, Bach, Böhm und Sweelinck gewähren einen Einblick in die Tradition des norddeutschen Orgelbarocks.

Für die Aufnahme wurde bewusst ein Instrument ausgewählt (erbaut 1991 von Riegner & Friedrich in Riegel/Kaiserstuhl), das sich, ohne ein Nachbau zu sein, an historischen norddeutschen Vorbildern orientiert. Hohe handwerkliche Qualität und das künstlerische Geschick des Intonateurs vereinigen sich zu einem Klangbild, das durch seinen frischen und dabei stets durchsichtigen Klang unmittelbar anspricht: „Das Plenum ist strahlend und ausgewogen, die Grundstimmen sind singend und von jener sanften Ener­gie geprägt, wie sie für eine Orgel, die man im engeren Sinn als musikalisches Instrument bezeichnen kann, so unverzichtbar sind.“ (Musica sacra)

Gerhard Gnann ist Preisträger internationaler Wettbewerbe wie dem Bachwettbewerb in Brügge, dem Schweizer Orgelwettbewerb und dem Großen Preis „Dom zu Speyer“. Im Jahr 1997 wurde Gerhard Gnann als Professor für künstlerisches Orgelspiel an die Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz berufen. Als Künstler sowie als Pädagoge ist Gerhard Gnann im In- und Ausland gefragt; Konzerte und Meisterkurse führen ihn regelmäßig nach Italien, Polen, Norwegen, Dänemark, Frankreich und Österreich.

    Württembergische Blätter für Kirchenmusik
    Württembergische Blätter für Kirchenmusik | 5/2012 September/Oktober | Verena Schwarz | 1. September 2012

    Gerhard Gnann, seit 1997 Professor für künstlerisches Orgelspiel on der…

    Organists' Review
    Organists' Review | August 2011 | Francis O'Gorman | 1. August 2011

    Stylus Phantasticus und Liedvariationen bis Bach

    This is a lovely recording (made in 1993), played with delicacy and rigour. The three-manual instrument at St Martin's Riegel, tuned to Werckmeister…

    Choir & Organ
    Choir & Organ | July/August 2011 | David Ponsford | 1. Juli 2011

    This CD juxtaposes north German stylus phantasticus pieces with variations, on a fine modern 3-manuaI 35-stop organ tuned in Werckmeister III…

    Organ
    Organ | 2/98 | Jean-Claude Kaegi | 1. Februar 1998

    Der Orgel-Professor am Fachbereich Musik der Universität Mainz hat sich…

    Alte Musik Aktuell
    Alte Musik Aktuell | 02/1996 | Gerhard Hölzle | 1. Februar 1996

    "Das Variieren einer Liedmelodie durch mehrere Strophen und die…

    Musica Sacra
    Musica Sacra | Jan/Feb 1996 | KFW | 1. Januar 1996

    Gleich vorweg: Dies ist eine rundherum schöne CD. Die Riegner &…

    Kirchenmusikalische Mitteilungen der Erzdiözese Freiburg
    Kirchenmusikalische Mitteilungen der Erzdiözese Freiburg | Mai '95 | -sk- | 1. Mai 1995

    Die noch junge Orgel in Riegel hat allgemein Aufgeben erregt, nicht nur…

    Musikmarkt
    Musikmarkt | 13.02.1995 | 13. Februar 1995

    Unter dem Titel " Stylus phantasticus und Liedvariationen" werden in…

Stylus Phantasticus (audite 20.012)

Artikelnummer: 20.012
EAN-Code: 4022143200129
Preisgruppe: BCB
Veröffentlichungsdatum: 22. April 2011
Spielzeit: 90 min.

Nutzerkommentare

Es wurde noch kein Kommentar eingereicht.

Eigenen Kommentar erstellen