Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

Schubert: Piano Sonata in G Major - Liszt: Piano Sonata in B Minor

20043 - Schubert: Piano Sonata in G Major - Liszt: Piano Sonata in B Minor

aud 20.043
bitte Qualität wählen
Auto-Rip:
Beim Kauf des physischen Tonträgers erhalten Sie zudem das komplette Album als kostenlosen MP3-Download.

Jimin Oh-Haveniths Interpretation von Franz Schuberts großer Sonate in G-Dur und Liszts solitärer Sonate in h-Moll legt die Wahlverwandtschaft zwischen zwei Meisterwerken der romantischen Klaviermusik frei.mehr

Franz Schubert | Franz Liszt

Jimin Oh-Haveniths Interpretation von Franz Schuberts großer Sonate in G-Dur und Liszts solitärer Sonate in h-Moll legt die Wahlverwandtschaft zwischen zwei Meisterwerken der romantischen Klaviermusik frei.

Titelliste

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat aus:
Stereo
Qualität

Franz Schubert Piano Sonata No. 18 in G Major, D. 894 'Fantasia' (45:22) Jimin Oh-Havenith

Franz LisztJimin Oh-Havenith

Informationen

Wahlverwandtschaft zweier Meisterwerke: Jimin Oh-Havenith spielt Schubert und Liszt

Die vorliegende Einspielung von Franz Schuberts großer Sonate in G-Dur D 894 und Liszts Sonate in h-Moll markiert den Beginn der Zusammenarbeit der Pianistin Jimin Oh-Havenith und audite. Die zweite CD mit Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven (op. 57, op. 109, op. 111) wird in Kürze veröffentlicht, weitere Aufnahmen sind bereits in Planung.

Das Programm der vorliegenden CD stellt nicht nur pianistische Hauptwerke Franz Schuberts und Franz Liszts gegenüber, sondern gibt auch Gelegenheit, der Beziehung zwischen zwei großen Komponisten des 19. Jahrhunderts nachzuspüren. Sie lernten sich zwar persönlich nicht mehr kennen, hatten aber weit mehr als nur den Vornamen gemeinsam: Ohne den Einfluss Schuberts ist Liszts Werk kaum denkbar; schon zehn Jahre nach Schuberts Tod trat Liszt mit Klaviertranskriptionen von Liedern Schuberts hervor, die eine geradezu symbiotische Verbundenheit mit Schuberts Welt bezeugen.

Mit Klangfülle und überzeugender Texttreue erschließt Jimin Oh-Havenith die beiden Meisterwerke. Ihr warmer Klang, der immer unmittelbar mit präziser rhythmischer Struktur verbunden ist, bestimmt die Klarheit ihrer Interpretation und lässt die Musik in all ihrem Reichtum lebendig werden.

Besprechungen

Note 1 - Neuheitenheft | November-Dezember 2019 | 1. November 2019 Wahlverwandt

Die Interpretation von Franz Schuberts großer Sonate G-Dur D 894 (1826) und Franz Liszts solitärer Sonate h-Moll {1851-1853) durch dieMehr lesen

Die Interpretation von Franz Schuberts großer Sonate G-Dur D 894 (1826) und Franz Liszts solitärer Sonate h-Moll {1851-1853) durch die koreanisch-deutsche Pianistin Jimin Oh-Havenith auf dem Label AUDITE lässt den aufmerksamen Hörer erstaunt aufhorchen, denn sie legt hier eine bislang offenbar unbeachtete Wahlverwandtschaft zwischen zwei herausragenden Meisterwerken des romantischen Klavierrepertoires offen.
Die Interpretation von Franz Schuberts großer Sonate G-Dur D 894 (1826) und Franz Liszts solitärer Sonate h-Moll {1851-1853) durch die

Händlerinfos

Schubert: Piano Sonata in G Major - Liszt: Piano Sonata in B Minor
Artikelnummer: 20.043
EAN-Code: 4022143200433
Preisgruppe: BCB
Veröffentlichungsdatum: 8. November 2019
Spielzeit: 76 min.

Neuigkeiten

Datum /
Typ
Titel
Rating
09.11.2019
Info

Track added to Spotify Playlist "Classical New Releases"
04.11.2019
Rezension

Note 1 - Neuheitenheft
Wahlverwandt

Mehr von den Komponisten

Mehr aus diesem Genre

...