Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27

95466 - Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27

aud 95.466
bitte Qualität wählen
Auto-Rip:
Beim Kauf des physischen Tonträgers erhalten Sie zudem das komplette Album als kostenlosen MP3-Download.

"Mit dem Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks unter Rafael Kubelik interpretiert Clifford Curzon Mozarts Klavierkonzerte Nr. 23 und 27, himmlisch abgeklärt, apollinisch schön, in den langsamen Sätzen fast schon schwebend." (Fono Forum)

Titelliste

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat aus:
Stereo
Qualität

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester Nr. 23, A-Dur, KV 488 (26:30) Clifford Curzon | Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks | Rafael Kubelik

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester Nr. 27, B-Dur, KV 595 (30:36) Clifford Curzon | Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks | Rafael Kubelik

Besprechungen

CD Compact
CD Compact | Num. 183 | Jesús Dini | 1. Januar 2005

Junto al n°17 en Sol mayor K453 de 1784, los conciertos K488 (1786) y K595Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Junto al n°17 en Sol mayor K453 de 1784, los conciertos K488 (1786) y K595

El País | 19.04.2003 | Javier Pérez Senz | 19. April 2003 Kubelik, en el corazón de Mahler
Dos sinfonías de Gustav Mahler grabadas en vivo abren la edición que el sello Audite dedica al director checo Rafael Kubelik, uno de los grandes mahlerianos de la historia.

[...] dirige el célebre adagietto con un encendido lirismo y una intensidad que hipnotiza al oyente –, situándose entre las mejores de la discografía.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
[...] dirige el célebre adagietto con un encendido lirismo y una intensidad que hipnotiza al oyente –, situándose entre las mejores de la discografía.

Monde de la Musique
Monde de la Musique | April 2001 | 1. April 2002

Le 23e Concerto en la majeur KV 488 (2 mars 1786) est considéré comme le plus radieux des grands concertos pour piano de Mozart, plus grand et plusMehr lesen

Le 23e Concerto en la majeur KV 488 (2 mars 1786) est considéré comme le plus radieux des grands concertos pour piano de Mozart, plus grand et plus accessible que les autres par son instrumentation, sa structure, sa figuration pianistique et la doucoeur de ses enchaînements harmonique. L'oeuvre illustre la capacité qu'avait Mozart de tirer l'expression la plus poignante des moyens les plus simples. Miracle d'amiguité dans une sérénité retrouvée, le 27e Concerto en si bémol majeur (5 janvier 1791) s'achève sur une note juvénile et optimiste
Le 23e Concerto en la majeur KV 488 (2 mars 1786) est considéré comme le plus radieux des grands concertos pour piano de Mozart, plus grand et plus

The Mail on Sunday
The Mail on Sunday | 27th October 2002 | David Mellor | 27. Februar 2002

Most CDs would not be missed if they were locked away in a vault never toMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Most CDs would not be missed if they were locked away in a vault never to

American Record Guide | January/February 2002 | Vroon | 1. Januar 2002

Clifford Curzon did these concertos very well, and he recorded them both commercially for Decca. Comparing the Deccas with these, I prefer the DeccasMehr lesen

Clifford Curzon did these concertos very well, and he recorded them both commercially for Decca. Comparing the Deccas with these, I prefer the Deccas in every respect. 27 may be hard to find at the moment, but it will be back. Britten was the conductor. 23 and 24 have been on CD almost continuously
Clifford Curzon did these concertos very well, and he recorded them both commercially for Decca. Comparing the Deccas with these, I prefer the Deccas

Répertoire
Répertoire | Mars 2001 | 1. März 2001

Ce disque possède au moins deux vertus: il nous fait entendre l'un desMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Ce disque possède au moins deux vertus: il nous fait entendre l'un des

Classica
Classica | Mars 2001 | Stéphane Friédérich | 1. März 2001

Voici la suite des parutions d'un étonnant duo entre le pianiste anglaisMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Voici la suite des parutions d'un étonnant duo entre le pianiste anglais

Die Presse
Die Presse | 15767 | Wilhelm Sinkovicz | 8. September 2000

Im Zuge der verdienstvollen Durchforstung des Archiv des BayerischenMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Im Zuge der verdienstvollen Durchforstung des Archiv des Bayerischen

Musikmarkt
Musikmarkt | 24/2000 | 1. August 2000

Das "Groves-Musiklexikon" attestierte dem britischen Pianisten CliffordMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Das "Groves-Musiklexikon" attestierte dem britischen Pianisten Clifford

Klassik heute
Klassik heute | August 2000 | Peter Cossé | 1. August 2000

Wenn auch das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks der Jahre 1970Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Wenn auch das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks der Jahre 1970

Fono Forum
Fono Forum | Juli 2000 | 1. Juli 2000 Mauermann übergibt audite

Friedrich Mauermann hat nach 25 Jahren Arbeit für "audite" sein Label an Agnes und Ludger Böckenhoff abgegeben. Beide besitzen schon das LabelMehr lesen

Friedrich Mauermann hat nach 25 Jahren Arbeit für "audite" sein Label an Agnes und Ludger Böckenhoff abgegeben. Beide besitzen schon das Label "Fermate". Ludger Böckenhoff arbeitet darüber hinaus auch als freier Tonmeister für Sony, DG, Hyperion u.a. Soeben erschienen ist bei audite eine Fortsetzung der verdienstvollen Clifford Curzon-Reihe (CD 95.466). Curzon ist in Aufnahmen des Bayerischen Rundfunks aus den Jahren 1970 und 1975 zu erleben. Mit dem Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks unter Rafael Kubelik interpretiert er Mozarts Klavierkonzerte Nr. 23 und 27, himmlisch abgeklärt, apollinisch schön, in den langsamen Sätzen fast schon schwebend.
Friedrich Mauermann hat nach 25 Jahren Arbeit für "audite" sein Label an Agnes und Ludger Böckenhoff abgegeben. Beide besitzen schon das Label

Händlerinfos

Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27
Artikelnummer: 95.466
EAN-Code: 4009410954664
Preisgruppe: BCB
Veröffentlichungsdatum: 1. Januar 2000
Spielzeit: 57 min.

Neuigkeiten

Datum /
Typ
Titel
Rating
12.11.2019
Rezension

El País
Kubelik, en el corazón de Mahler
22.01.2014
Auszeichnung

Arkivmusic_recommendation - Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27
09.10.2008
Auszeichnung

recomendado cd compact - Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27
07.03.2005
Auszeichnung

4/5 Sternen - Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27
07.03.2005
Auszeichnung

Gesamteindruck: 8/10 - Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concertos No. 23 & No. 27
08.03.2006
Rezension

CD Compact
Junto al n°17 en Sol mayor K453 de 1784, los conciertos K488 (1786) y K595...
07.03.2005
Rezension

The Mail on Sunday
Most CDs would not be missed if they were locked away in a vault never to be...
07.03.2005
Rezension

Répertoire
Ce disque possède au moins deux vertus: il nous fait entendre l'un des plus...
07.03.2005
Rezension

Monde de la Musique
Le 23e Concerto en la majeur KV 488 (2 mars 1786) est considéré comme le plus...
07.03.2005
Rezension

Classica
Voici la suite des parutions d'un étonnant duo entre le pianiste anglais et le...
07.03.2005
Rezension

American Record Guide
Clifford Curzon did these concertos very well, and he recorded them both...
07.03.2005
Rezension

Die Presse
Im Zuge der verdienstvollen Durchforstung des Archiv des Bayerischen Rundfunks...
07.03.2005
Rezension

Musikmarkt
Das "Groves-Musiklexikon" attestierte dem britischen Pianisten Clifford Curzon...
07.03.2005
Rezension

Fono Forum
Mauermann übergibt audite
07.03.2005
Rezension

Klassik heute
Wenn auch das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks der Jahre 1970 und...

Mehr von Wolfgang Amadeus Mozart

Mehr aus diesem Genre

...