Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

Max Reger: Complete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133

97714 - Max Reger: Complete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133

aud 97.714
Bitte Qualität wählen

Max RegerComplete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133

Melodisch-harmonischer Zugang zu kompositorischer Komplexität: Max Regers Streichtrios und sein Klavierquartett in der temperamentvollen Aufnahme des Trio Lirico. mehr

"Das deutsche Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger dröseln die [...] nicht ganz unkomplizierten Stimmengeflechte quasi spielerisch auf, musikantisch im besten Sinne des Wortes." (Die Presse)

Informationen

Das Trio Lirico um die Geigerin Franziska Pietsch präsentiert sein Debüt-Album bei audite.

Im Spannungsfeld zwischen Traditionsbewusstsein und Modernitätsstreben des Fin de siècle schuf Max Reger 1904 und 1914/15 drei Werke, die sich durch besondere Klarheit auszeichnen, die der Komponist stilistisch mit dem Namen Mozart verband. Die beiden Streichtrios und das späte Klavierquartett sorgten schon bei ihrer Uraufführung für Furore, nicht zuletzt weil in ihnen die kompositorische Komplexität, für die Reger berühmt und auch berüchtigt war, eher unter der Oberfläche verläuft und dem Hörer so den Zugang erleichtert. Die melodisch wie harmonisch reichen Werke, die teilweise in unmittelbaren Dialog zu Werken der Vergangenheit treten, sind selten zu hören, obschon sie wichtige Eckpfeiler der jeweiligen Gattungsliteratur sind.

Das Trio Lirico konnte sich bereits kurz nach seiner Gründung im Jahr 2014 erfolgreich im Konzertleben etablieren. Das weitgefächerte Repertoire des Ensembles reicht von der Klassik bis hin zu zeitgenössischen Werken. Die drei Musiker des Trio Lirico verbindet zum einen ihre Leidenschaft für die Kammermusik; zum andern verfolgen alle drei auch ihre Karrieren als Solisten. Diese solistische Prägung im Kammermusikverbund ist das Markenzeichen des Ensembles: Die kammermusikalische Zwiesprache wird mit solistischer Leidenschaft gehalten, ohne die Ensemble-Homogenität zu vernachlässigen. Dabei heraus kommt eine einzigartige Mischung voller Temperament, Spielfreude und reizvoller Spannungen. Der Münchner Pianist Detlev Eisinger ergänzt das Ensemble im Klavierquartett.

Besprechungen

The Scotsman | Monday, 20.11.2017 | 20. November 2017

The performers are the Trio Lirico and pianist Detlev Eisinger, whose performances elicit the rich complexities as well as the clarity of Reger’s writing.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
The performers are the Trio Lirico and pianist Detlev Eisinger, whose performances elicit the rich complexities as well as the clarity of Reger’s writing.

www.pizzicato.lu | 09/11/2017 | Uwe Krusch | 9. November 2017 | Quelle: https://www.pizz... Der zugängliche Reger

Viele Werke von Max Reger zeichnen sich durch eine erweiterte Harmonik aus, der es an Regeln zu fehlen scheint, sowie durch eine mitunter sprödeMehr lesen

Viele Werke von Max Reger zeichnen sich durch eine erweiterte Harmonik aus, der es an Regeln zu fehlen scheint, sowie durch eine mitunter spröde Instrumentation und das Fehlen singbarer melodischer Elemente, so dass dem Hörer der Zugang oft schwer fällt. In eine andere Kategorie gehören die hier vereinten Werke. Mit Ihnen wollte Reger nicht nur eine Rückbesinnung auf sein Vorbild Mozart verwirklichen, sondern auch einen Gegenpunkt zu Richard Strauß und seinen erfolgreichen symphonischen Großkompositionen setzen.

Obwohl die Doppelopus Nummern 77 und 141 mit gut zehn Jahren Abstand entstanden sind, eint sie doch die einfachere Struktur. Diese äußert sich beispielweise in weniger ausgeprägter chromatischer Fortschreibung und häufiger eingesetzter paralleler Stimmführung zweier Instrumente. Auch das Zweite Klavierquartett folgt dieser Entwicklung. Diese Veränderungen im Stil führten in der zeitgenössischen Kritik sogar zur Vermutung eines Karnevalsscherzes, weil dieser ohnehin Reger ablehnende Kritiker diese Einfachheit nicht deuten konnte. Der Erfolg beim Publikum und bei der anderen Kritikern war jedoch groß.

Das ‘Trio Lirico’ hat in der kurzen Zeit seines Bestehens schon eine außerordentliche Reife erreicht, die sich in einem ausgeglichenen homogenen Spiel äußert, das jedoch die persönlichen und instrumentalen Eigenheiten seiner Mitglieder nicht leugnet.

Für das Klavierquartett haben sie den Pianisten Detlev Eisinger eingebunden. Diese Ergänzung ist völlig unproblematisch, da er auch der Duopartner der Geigerin des Trios, Franziska Pietsch, ist und mit ihr auch schon einige Einspielungen vorgenommen hat. Diese Aufnahme scheint die Premiere des Trios auf dem Tonträgermarkt zu sein. Dazu kann man ohne Zweifel sagen, dass das Ensemble, auch mit dem Pianisten, einen famosen Start hingelegt hat, der die Hoffnung auf weitere erfolgreiche Schritte begründet.

For a large part of the audience, Max Reger’s chamber music is often difficult to access. With his two string trios and the second piano quartet however, the composer has written a more catchy music. The Trio Lirico and pianist Detlev Eisinger are completely at one with Reger’s works and convince with a beautifully blended sonority and a refined musicianship.
Viele Werke von Max Reger zeichnen sich durch eine erweiterte Harmonik aus, der es an Regeln zu fehlen scheint, sowie durch eine mitunter spröde

www.opusklassiek.nl | oktober 2017 | Aart van der Wal | 1. Oktober 2017 | Quelle: https://www.opus...

In het voorwoord van haar Reger-biografie schreef Susanne Popp: ‘WerkMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
In het voorwoord van haar Reger-biografie schreef Susanne Popp: ‘Werk

Die Presse
Die Presse | 23.08.2017 | Wilhelm Sinkovicz | 23. August 2017 | Quelle: http://diepresse... Das Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger liefern einen guten Einstieg in Max Regers Klangwelt

Das deutsche Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger dröseln die dennoch nicht ganz unkomplizierten Stimmengeflechte quasi spielerisch auf, musikantisch im besten Sinne des Wortes. Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Das deutsche Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger dröseln die dennoch nicht ganz unkomplizierten Stimmengeflechte quasi spielerisch auf, musikantisch im besten Sinne des Wortes.

Händlerinfos

Max Reger: Complete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133
Artikelnummer: 97.714
EAN-Code: 4022143977144
Preisgruppe: BCA
Veröffentlichungsdatum: 22. September 2017
Spielzeit: 83 min.

Mehr von Max Reger

Mehr von diesen Künstlern

Mehr aus diesem Genre

...