Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites

97770 - Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites

aud 97.770
bitte Qualität wählen
Auto-Rip:
Beim Kauf des physischen Tonträgers erhalten Sie zudem das komplette Album als kostenlosen MP3-Download.
Kostenfreier Download zu diesem Album erhältlich.
free download

Johann Bernhard Bachs Orchestersuiten gehören zur vielfältigsten Musik, die der mitteldeutsche Hochbarock hervorgebracht hat – und zum Kernrepertoire von Johann Sebastian Bachs Leipziger Collegium Musicum. Prickelnd virtuos wie ein feuriger Italiener, dabei elegant und geschmackvoll wie ein nobler Franzose. Kurz: „Vermischter Geschmack“ vom Feinsten. Bon Appétit!mehr

Johann Bernhard Bach

Johann Bernhard Bachs Orchestersuiten gehören zur vielfältigsten Musik, die der mitteldeutsche Hochbarock hervorgebracht hat – und zum Kernrepertoire von Johann Sebastian Bachs Leipziger Collegium Musicum. Prickelnd virtuos wie ein feuriger Italiener, dabei elegant und geschmackvoll wie ein nobler Franzose. Kurz: „Vermischter Geschmack“ vom Feinsten. Bon Appétit!

Informationen

​Vermischter Geschmack vom Feinsten - Gesamteinspielung von Johann Bernhard Bachs Orchestersuiten

Johann Bernhard Bachs vier Orchestersuiten, einst komponiert für die Hofkapelle des kunstsinnigen Herzogs von Sachsen-Eisenach, gehören zur stilistisch vielfältigsten Musik, die der mitteldeutsche Hochbarock hervorgebrach hat. Und zur anspruchsvollsten. Nicht von ungefähr schwärmte Georg Philipp Telemann, für einige Jahre Kapellmeister in Eisenach, rückblickend: „Ich muß dieser Capelle, die am meisten nach frantzösischer Art eingerichtet war, zum Ruhm nachsagen, daß sie das parisische, so sehr berühmte Opern-Orchester übertroffen habe." Johann Bernhard Bach war ab 1703 der Cembalist dieses Edelklangkörpers. Seine Orchestersuiten bieten gewissermaßen den einzigen erhaltenen „Soundtrack" zu dem glanzvollen musikalischen Leben am Eisenacher Hof der 1710/20er Jahre. Und das kommt ganz kosmopolitisch daher, wahrhaft europäisch: Prickelnd virtuos wie ein feuriger Italiener, dabei elegant und geschmackvoll wie ein nobler Franzose. Mit anderen Worten: „Vermischter Geschmack", für den die besten deutschen Komponisten des Spätbarock berühmt waren, in seiner feinsten Ausprägung. Kein Wunder, dass Johann Bernhard Bachs Orchersuiten auch zum Kernrepertoire von Johann Sebastian Bachs Leipziger Collegium Musicum gehörten. Und auch dessen Kompositionen unüberhörbar beeinflusst haben!

Dies alles ist für das Thüringer Bach Collegium Grund genug, mit seiner zweiten CD-Produktion die Entdeckungsreise durch die mitteldeutschen Residenzen fortzusetzen - und mit unbändiger Musizierfreude diese Brillanten früher Thüringer Orchesterkultur wieder lebendig werden zu lassen. Bon Appétit!

Besprechungen

www.pizzicato.lu | 07/10/2019 | Remy Franck | 7. Oktober 2019 | Quelle: https://www.pizz... Musik vom Cousin

Randvoll ist diese neue CD mit der Gesamteinspielung von Johann Bernhard Bachs Orchestersuiten durch das Thüringer Bach Collegium. Johann BernhardMehr lesen

Randvoll ist diese neue CD mit der Gesamteinspielung von Johann Bernhard Bachs Orchestersuiten durch das Thüringer Bach Collegium. Johann Bernhard Bach (1676-1749), ein Cousin zweiten Grades von Johann Sebastian Bach, komponierte diese Suiten für die Hofkapelle des Herzogs von Sachsen-Eisenach. Es sind stilistisch sehr vielfältige Stücke eines als kosmopolitisch bekannten Komponisten, der damit einen hervorragenden Beitrag zu Musik des Hochbarocks beisteuerte.

Das Thüringer Bach Collegium bestätigt mit seiner zweiten CD-Produktion sein hohes Niveau. Es zeigt in dieser exemplarischen Einspielung, wie kraft- und ausdrucksvoll deutsche Barockmusik sein kann, ohne je schwerfällig zu werden. Andere Ensembles haben versucht Schwere mit fetzigem Musizieren zu umgehen, aber das ist auch nicht der richtige Weg. Die Thüringer gehen da viel zielsicherer vor, mit klaren Phrasierungen, die die Musik kraftvoll wie elegant dahinströmen lassen. Sehr schön sind hier ein homogener Klang, viel Transparenz und ein feinfühliges Zusammenwirken, ausgehend von der Intensität eines hervorragend gestalteten inneren Dialoges.

This new CD is packed with the complete recording of Johann Bernhard Bach’s Orchestral Suites by the Thüringer Bach Collegium. Johann Bernhard Bach (1676-1749), a second-degree cousin of Johann Sebastian Bach, composed these suites for the court orchestra of the Duke of Saxony-Eisenach. The composer, known as cosmopolitan wrote stylistically very diverse pieces and thus made an outstanding contribution to the music of the High Baroque period.

With its second CD production, the Thüringer Bach Collegium confirms its high standard. In this exemplary recording it shows how powerful and expressive German baroque music can be without ever becoming cumbersome. Other ensembles have tried to avoid heaviness with high speed, but this is not the right way either. The Thuringians proceed much more purposefully, with clear phrasings that let the music flow powerfully and elegantly. The well balanced sound, a lot of transparency and a sensitive inner dialogue are very attractive.
Randvoll ist diese neue CD mit der Gesamteinspielung von Johann Bernhard Bachs Orchestersuiten durch das Thüringer Bach Collegium. Johann Bernhard

Note 1 - Neuheitenheft | Oktober 2019 | 1. Oktober 2019 Der Vetter aus Eisenach

Als Georg Philipp Telemann 1712 von Eisenach nach Frankfurt wechselte, wurde Johann Bernhard Bach (1676-1749), ein Cousin zweiten Grades von JohannMehr lesen

Als Georg Philipp Telemann 1712 von Eisenach nach Frankfurt wechselte, wurde Johann Bernhard Bach (1676-1749), ein Cousin zweiten Grades von Johann Sebastian, zum Nachfolger ernannt. Hätte Letzterer 1730 nicht vier Orchestersuiten des Vetters für den eigenen Gebrauch kopiert, sie wären – wie die meisten anderen seiner Kompositionen – heute wohl verloren. Die Werke werden vom Thüringer Bach Collegium durch zusätzliche Bläser noch farbiger gestaltet. Das Ensemble setzt mit dieser Einspielung seine Entdeckungsreise durch die mitteldeutschen Residenzen fort und lässt mit unbändiger Musizierfreude die Juwelen barocker Thüringer Orchesterkultur wieder lebendig werden.
Als Georg Philipp Telemann 1712 von Eisenach nach Frankfurt wechselte, wurde Johann Bernhard Bach (1676-1749), ein Cousin zweiten Grades von Johann

Händlerinfos

Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites
Artikelnummer: 97.770
EAN-Code: 4022143977700
Preisgruppe: BCA
Veröffentlichungsdatum: 4. Oktober 2019
Spielzeit: 81 min.

Neuigkeiten

Datum /
Typ
Titel
Rating
07.10.2019
Auszeichnung

5/5 Noten - Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites
07.10.2019
Rezension

www.pizzicato.lu
Musik vom Cousin
07.10.2019
Auszeichnung

Interpretation & Klang: 4/5 Sternen - Johann Bernhard Bach: Orchestral Suites
24.09.2019
Info

BROADCAST: MDR KULTUR Spezial
24.09.2019
Info

BROADCAST: RBB Kultur
30.09.2019
Rezension

Note 1 - Neuheitenheft
Der Vetter aus Eisenach
01.11.2019
Info

Advertisement in Fono Forum (November 2019)

Mehr aus diesem Genre

...