-1 1

Mehr von Dmitri Shostakovich

Arcangelo Corelli | Gioacchino Rossini | Paul Hindemith | Dmitri Shostakovich | Samuel Barber | Milko Kelemen | Max Reger | Wolfgang Amadeus Mozart | Roman Hofstetter | Antonio Vivaldi
CD
-1 1

Mehr aus diesem Genre

Eduard Franck
CD
Arnold Schönberg | Alban Berg | Anton Webern
4CD

Katalog | Kammermusik

D. Shostakovich: Complete String Quartets Vol. IV
audite 92.529|Jan.. 2009
20,69 EUR SACD
 
Download
 
mp3
flac
wav
stereo,
mobile use
surround

D. Shostakovich: Complete String Quartets Vol. IV

Mandelring Quartett

Dmitri Shostakovich

Beim Kauf des physischen Tonträgers erhalten Sie zudem das komplette Album als kostenlosen MP3-Download.

  • Hybrid Mulitchannel SACD - Plays on all SACD and CD Players!

"Große Musik und große Interpreten." (Taktvoll) more...

 
    www.musicweb-international.com
    www.musicweb-international.com | July 2014 | Brian Wilson | 1. Juli 2014

    Like all the volumes in the series, the Audite recording features a ballerina on the cover – the same ballerina on each, making them hard to tell…

    Sikorski
    Sikorski | August 2010 | 1. August 2010

    Gesamteinspielung der Schostakowitsch-Quartette durch das Mandelring Quartett komplett

    Die späten Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch fallen in eine…

    concerti - Das Berliner Musikleben
    concerti - Das Berliner Musikleben | Mai 2010 | Ulrike Klobes | 1. Mai 2010

    Gemeinsam den Emotionen nachgehen

    Das Mandelring Quartett und sein Berlin-Zyklus im Kammermusiksaal

    Neustadt an der Weinstraße – von Berlin aus nicht gerade ein…

    Universitas
    Universitas | Nr. 2/2010 | Adelbert Reif | 1. Februar 2010

    Über den Grad der Bedeutung von Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) für…

    Diverdi Magazin
    Diverdi Magazin | 189 / febrero 2010 | Pablo-L. Rodríguez | 1. Februar 2010

    Shostakovichfest

    El cuarteto Mandelring culmina una impresionante integral Shostakovich en Audite

    El termino “Hausmusik” alude a la música pensada para su interpretación en casa por la familia y los amigos con el fin de entrerenerse…

    Die Rheinpfalz
    Die Rheinpfalz | Mittwoch, 27. Januar 2010 Nr. 22 | Frank Pommer | 27. Januar 2010

    Verstörte Seele

    Angespielt: Das Neustadter Mandelring-Quartett beendet beeindruckend seinen fünfteiligen Schostakowitsch-Zyklus

    Das Neustadter Mandelring-Quartett genießt dank seiner Konzerte und weit…

    www.sikorski.de
    www.sikorski.de | Januar 2010 | - | 15. Januar 2010

    Gesamteinspielung der Schostakowitsch-Quartette durch das Mandelring Quartett komplett

    Die späten Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch fallen in eine…

    klassik.com
    klassik.com | Januar 2010 | Tobias Roth | 10. Januar 2010 | Quelle: http://magazin.k...

    Dieses ist der vierte Streich

    Das Mandelring Quartett (Sebastian Schmidt und Nanette Schmidt, Violine;…

    Pizzicato Supersonic
    Pizzicato | N° 199 - 01/2010 | Guy Wagner | 1. Januar 2010

    Einsame Größe

    Was für Shostakovichs späte Symphonien gilt, ist umso gültiger für seine Streichquartette: Diese Musik geht weit über das Musikalische hinaus und wird Zeugnis. Nicht umsonst heißen die umstrittenen, von Volkow redigierten Shostakovich-Memoiren und der darauf beruhende Film von Tony Palmer über den Komponisten, mit Ben Kingsley: ‚Testimony’... Zeugnis des Leidens eines Menschen, aber darüber hinaus, der Leiden eines Volkes, der Leiden einer Zeit, der Lebenszeit von Dmitri Dmitrijevich.

    1964, als das 10. Quartett entstand, begann er an einer chronischen Rückenmarkentzündung zu leiden, die zur Lähmung der rechten Hand führte. 1966, als er das 11. Quartett komponierte, erlitt er seinen ersten Herzinfarkt, der an seinem 60. Geburtstag sein Leben entscheidend prägte. 1978, als er das 12. Quartett schuf, hatte er sich gerade ein Bein gebrochen, was ihn für den Rest des Lebens zu einem Gehbehinderten machte. Das 13. entstand ein Jahr nach der 14. Symphonie, in der er sich so eindringlich wie nie zuvor mit dem eigenen Tod auseinandergesetzt hatte, und die beiden letzten wurden zwischen einem zweiten und dem alles vollendenden dritten Infarkt geschrieben.

    Die Musik ist also gezeichnet, und sie sagt es mit jeder Note. Jede Note wird zum Ausdruck einer Lebensqual und einer nicht mehr vergehenden Trauer. Diese Quartette sagen zudem, dass, wenn man mit einer solchen Welt des Leidens konfrontiert ist, man am ehesten noch mit Ironie und Sarkasmus darauf antworten kann. Und auch diese finden sich gemeinsam mit fahler Trauer und drängenden, quälenden Fragen in den Quartetten wieder: Man denke etwa an die einzigen dreiteiligen Satz gebündelte 13., in dem der Meister die geliebte Bratsche eindringlich hervorhebt, an die abrupten Pizzicati und die Bogenschläge, die wie das Klappern von Skeletten wirken. Man denke an den ‚Schrei’ den der Abschluss dieses Quartetts darstellt und der auch den 2. Satz des letzten charakterisiert. Man denke an die abgrundtiefe Trauer eben dieses Finalwerkes mit seinen sieben Sätzen, die alle als Adagio gekennzeichnet sind.

    Es ist demnach ganz evident, dass Interpreten, die sich an diesen tragischen Kosmos heranwagen, der so ganz einfach und unmittelbar wirkt, - was ihn aber gerade so komplex macht, sich all dessen vollends bewusst sein müssen. Dies bestätigt das Mandelring-Quartett und tut es mit der unerlässlichen Ernsthaftigkeit. Es deckt das Elementare der Musik auf, gliedert souverän das Repetitive und gestaltet die eisigen Töne mit einem Können, das ganz im Dienst der musikalisch-menschliche Aussage steht. Die Intensität der vier Musiker lässt zu keinem Augenblick nach. Hinzu kommt das erforderte Wissen um das ‚Dahinter’. Dadurch verdichtet sich ihre spielerisch-technisch überragende Darbietung zu einer visionären Deutung, die allen, wirklich allen Aspekten der einzigartigen Musik auf einmalige Weise gerecht wird, zumal die SACD-Aufnahme überragend in ihrer Transparenz und Wärme ist. Kein Zweifel: Dies ist DIE Integrale für heute, die sich von Ausgabe zu Ausgabe gesteigert hat, um einsame Größe zu erreichen. Dank dafür.

    Die Zeit
    Die Zeit | 26. November 2009, Die Zeit Nr. 49 | Volker Hagedorn | 26. November 2009

    Das heimliche Tagebuch

    Nirgendwo wird Dmitri Schostakowitsch so persönlich wie in seinen 15 Streichquartetten. Das Mandelring Quartett legt eine eindrucksvolle Gesamtaufnahme vor

    Mit 66 Jahren fing das Leben vielleicht für Udo Jürgens an, aber nicht…

    Fanfare
    Fanfare | Sunday, 04 October 2009 | Art Lange | 4. Oktober 2009

    In Fanfare 30:4, Barry Brenesal reviewed the first volume of the Mandelring Quartet’s Shostakovich cycle, the First, Second, and Fourth quartets,…

    fermate
    fermate | 28. Jg. Heft 4/2009 (Oktober bis Dezember 2009) | Christian Vitalis | 1. Oktober 2009

    Wettlauf

    Allein die Tatsache, dass hier Streichquartette gespielt werden, scheint…

    Pforzheimer Zeitung
    Pforzheimer Zeitung | 3. September 2009 | Thomas Weiss | 3. September 2009

    Bedeutende Streichquartette

    Das Mandelring-Quartett hat sich einerseits mit Franz Schubert befasst, von…

    Neue Zeitschrift für Musik
    Neue Zeitschrift für Musik | 4/2009 | Thomas Schulz | 1. Juli 2009

    Die Streichquartette Dmitri Schostakowitschs enthalten vielleicht das…

    hifi & records
    hifi & records | 3/2009 | Heinz Gelking | 1. Juli 2009

    Kein bedeutender Komponist des 20. Jahrhunderts hat so viele…

    American Record Guide
    American Record Guide | July/August 2009 | Vroon | 1. Juli 2009

    This is the fourth volume of the set of five in this group's Shostakovich cycle. Reviews of the early quartets in ARG (by two of us) complained that…

    www.ResMusica.com
    www.ResMusica.com | 08/06/2009 | Jean-Christophe Le Toquin | 8. Juni 2009

    Chosta light

    Nous n’avons reçu que le quatrième volume de l’intégrale en cours…

    Ensemble - Magazin für Kammermusik
    Ensemble - Magazin für Kammermusik | Juni 2009; 3/2009 | Ernst Hoffmann | 1. Juni 2009

    Dmitris Vermächtnis

    Die späten Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch fallen in eine…

    BBC Radio 3
    BBC Radio 3 | 16.05.2009, 11.10 Uhr | 16. Mai 2009

    BROADCAST Recent release

    Sendebeleg siehe PDF!…

    International Record Review Outstanding
    International Record Review | May 2009 | Raymond S. Tuttle | 1. Mai 2009

    The Mandelring Quartett (three siblings and a violist!) is now one volume shy of completing its Shostakovich cycle; presumably Quartets Nos. 11, 13…

    Scherzo
    Scherzo | mayo 2009 | Juan Carlos Moreno | 1. Mai 2009

    A pesar de su juventud, el Cuarteto Mandelring es ya un conjunto plenamente…

    Fono Forum Stern des Monats
    Fono Forum | 5/2009 | Giselher Schubert | 1. Mai 2009

    Tonsprache

    Die 15 Quartette von Schostakowitsch zählen zur eindringlichsten Werkreihe, die im 20. Jahrhundert geschaffen wurde. Diese Werke beginnen fast schon…

    Stereo Musik-Check & Hifi-Check: 5/5 Sternen
    Stereo | 5/2009 | Giselher Schubert | 1. Mai 2009

    Die 15 Quartette von Schostakowitsch zählen zur eindringlichsten…

    Taktvoll. Das Klassik-Magazin für Berlin
    Taktvoll. Das Klassik-Magazin für Berlin | April 2009 | Mireya Salinas | 1. April 2009

    Taktvoll hingehört

    CD-Empfehlungen im April

    Spätestens seit seinen Schubert-Einspielungen gehört das…

    Muzyka21 5/5 Sternen
    Muzyka21 | Kwiecień 2009 | Stanislaw Lubinski | 1. April 2009

    Niestrudzony, znakomity Manderling Quartett właśnie wydał kolejną…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | March 2009 | Gary Lemco | 9. März 2009

    The Mandelring Quartett continues its survey of the complete Shostakovich…

    RBB Kulturradio
    RBB Kulturradio | 06.03.2009 | 6. März 2009

    Fortsetzung der verdienstvollen, aufnahmetechnisch wie interpretatorisch exzellenten Edition. …

    Rheinischer Merkur
    Rheinischer Merkur | 9/2009 | EGE | 26. Februar 2009

    Zerreißprobe fürs Saitenspiel

    In der Idylle eines alten pfälzischen Weinkellers, ringförmig umgeben von…

    schallplattenmann.de
    schallplattenmann.de | Ausgabe #618 vom 23.02.2009 | Sal Pichireddu | 23. Februar 2009

    Klassik – Die vorletzte CD im Shostakovich-Zyklus der Mandelrings

    Spätestens seit den 1960er Jahren war die Kammermusik eine Art 'intimes…

D. Shostakovich: Complete String Quartets Vol. IV (audite 92.529)

Teil der Serie: Sämtliche Streichquartette Dmitri Schostakowitschs mit Mandelring Quartett (5/5 Produktionen)
Artikelnummer: 92.529
EAN-Code: 4022143925299
Preisgruppe: ACX
Veröffentlichungsdatum: 30. Januar 2009
Spielzeit: 75 min.

Nutzerkommentare

Es wurde noch kein Kommentar eingereicht.

Eigenen Kommentar erstellen