Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

ajoutez la trompette! - Organ & Brass Quintet

92556 - ajoutez la trompette! - Organ & Brass Quintet

aud 92.556
Bitte Qualität wählen

ajoutez la trompette! - Organ & Brass Quintet

Orgel + Blechbläser = überwältigendes Klangerlebnis Diese Gleichung gilt auch für die SACD, die das Blechbläserquintett International Brass gemeinsam mit Elmar Lehnen an der monumentalen Seifert-Orgel der Marienbasilika zu Kevelaer produziert hat. Unter dem Titel „Ajoutez la...mehr

Alexandre Guilmant | Louis Vierne | Louis-James Lefébure-Wely | Léon Boëllmann

"Hier haben der Basilikaorganist Elmar Lehnen und das Quintett „International Brass“ ein Programm eingespielt, das geschickt die Klanggruppen-Dynamik französischer Orgelsinfonik nutzt. In der 5. Orgelsonate von Alexandre Guilmant und Leon Boellmanns populärer „Suite gothique“ dialogisieren die Blechbläser sinnvoll mit der Orgel, heben polyphone oder melodische Linien hervor oder erweitern den Klang dynamisch, was die Aufnahmetechnik eindrücklich abbildet." (Fono Forum)

Informationen

Orgel + Blechbläser = überwältigendes Klangerlebnis

Diese Gleichung gilt auch für die SACD, die das Blechbläserquintett International Brass gemeinsam mit Elmar Lehnen an der monumentalen Seifert-Orgel der Marienbasilika zu Kevelaer produziert hat. Unter dem Titel „Ajoutez la trompette“ werden Bearbeitungen von Werken der französischen Orgelromantik vorgestellt.
Aber es sind nicht unbedingt die grandiosen akustischen Zusammenballungen, die am nachhaltigsten in Erinnerung bleiben. Mindestens ebenso beeindrucken die intimen, lyrischen Passagen, sei es im Adagio der gemeinsam von Orgel und Blechbläsern musizierten 5. Sonate von Alexandre Guilmant oder im „Prière à Notre Dame“ aus Léon Boëllmanns „Suite Gothique“. Auch in einigen der sechs Miniaturen aus Louis Viernes „24 Pièces en style libre“, die in einer reinen Bläserfassung dargeboten werden, ist der lyrische Tonfall eindrucksvoll. Im ebenfalls ausschließlich von Trompeten, Horn, Posaune und Tuba wiedergegebenen „Offertoire“ von Louis-James-Alfred Lefébure-Wély schließlich ergänzen sich marschartig-kraftvolle Elemente und weit gespannte gesangliche Melodiebögen.
Von den ohnehin schon sehr auf Klanglichkeit angelegten Originalen werden durch die Arrangements neue Facetten wahrgenommen. Frappierend, wie selbstverständlich sich die mit den Mitteln der modernen Blechbläserkunst wiedergegebenen Stücke anhören, so als seien sie den Instrumenten „auf den Leib geschrieben“. Sie bilden eine stilistisch interessante Bereicherung eines immer weiter wachsenden Brassrepertoires und sind vor allem eines: ein großes Hörvergnügen!

Die fünf Musiker von International Brass, Willy Huppertz (Trompete, Niederlande), Waldemar Jankus (Trompete, Litauen), Wilhelm Junker (Horn, Deutschland), Thomas Lindt (Posaune, Deutschland) und Matthew Hall (Tuba, Großbritannien), wurden an Konservatorien und Hochschulen ihrer Heimatländer ausgebildet und sind alle fünf freischaffende Musiker.
Elmar Lehnen ist Basilikaorganist der Päpstlichen Marienbasilika zu Kevelaer.

Besprechungen

American Record Guide | September/October 2008 | Kilpatrick | 1. September 2008

This program opens and closes with big organ works arranged for brass quintet and organ. It is the kind of recording where the organist shows he canMehr lesen

This program opens and closes with big organ works arranged for brass quintet and organ. It is the kind of recording where the organist shows he can overwhelm any competition, and where the brasses play as loudly as they can in an effort to be heard at all.

The middle of the program – three pieces by Vierne, an Offertory by Lefebure-Wely, and three more pieces by Vierne – is for brass alone. The International Brass Quintet, composed of players from various European countries, does well with them.

For the aficionado, complete specifications for the Seifert organ of the cavernous Papal Basilica of Our Lady at Kevelaer, Germany are included.
This program opens and closes with big organ works arranged for brass quintet and organ. It is the kind of recording where the organist shows he can

Fono Forum
Fono Forum | 5/2008 | Friedrich Sprondel | 1. Mai 2008 Keine Klangklischees

Die Kombination Trompete und Orgel erfreut sich großer Beliebtheit beim breiten Publikum. Orgelmusikfreunden ist sie eher verdächtig, denn das GenreMehr lesen

Die Kombination Trompete und Orgel erfreut sich großer Beliebtheit beim breiten Publikum. Orgelmusikfreunden ist sie eher verdächtig, denn das Genre hat sich über Jahrzehnte mit einseitigem Repertoire keinen Gefallen getan. Doch es gibt auch Musiker, die neue Wege ausprobieren.

Wenn sich ein ganzes Bläserensemble zur Orgel gesellt, kommt eine weitere Besonderheit des Genres "Orgel plus" zum Vorschein. Dem durchdringenden Klang eines Blechbläserquintetts hat nämlich selbst eine große Orgel überraschend wenig entgegenzusetzen. Damit ein orchestrales Gegenüber entsteht, braucht man schon luxuriöse Instrumente wie die Seifert-Orgel der Marienbasilika in Kevelaer von 1907. Hier haben der Basilikaorganist Elmar Lehnen und das Quintett „International Brass“ ein Programm eingespielt, das geschickt die Klanggruppen-Dynamik französischer Orgelsinfonik nutzt. In der 5. Orgelsonate von Alexandre Guilmant und Leon Boellmanns populärer „Suite gothique“ dialogisieren die Blechbläser sinnvoll mit der Orgel, heben polyphone oder melodische Linien hervor oder erweitern den Klang dynamisch, was die Aufnahmetechnik eindrücklich abbildet. Vereinzelt hätte die Intonation mehr Sorgfalt verdient. An den Quintett-Bearbeitungen der „Pieces en style libre“ op. 31 von Louis Vierne wird man bisweilen das strömende Legato einer romantischen Orgel vermissen; musiziert werden sie solide, oft auch mit Raffinesse.
Die Kombination Trompete und Orgel erfreut sich großer Beliebtheit beim breiten Publikum. Orgelmusikfreunden ist sie eher verdächtig, denn das Genre

Australian Hi-Fi
Australian Hi-Fi | May 2008 | John Sunier | 1. Mai 2008

The organ of the papal Basilica of St Mary in Kevelaer, Germany, is aMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
The organ of the papal Basilica of St Mary in Kevelaer, Germany, is a

klassik.com | März 2008 | Dominik Axtmann | 8. März 2008 | Quelle: http://magazin.k... Bündelung der Kräfte

Kein anderes Instrument ist so stark wie die Orgel auf den jeweiligen RaumMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Kein anderes Instrument ist so stark wie die Orgel auf den jeweiligen Raum

Audiophile Audition
Audiophile Audition | January 2008 | John Sunier | 10. Januar 2008

In addition to wanting to harness the expressivity of a full symphonyMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
In addition to wanting to harness the expressivity of a full symphony

www.classicalcdreview.com
www.classicalcdreview.com | January 2008 | R.E.B. | 1. Januar 2008

Audite's two SACDs feature the high sonic quality we have come to expectMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Audite's two SACDs feature the high sonic quality we have come to expect

KirchenZeitung für das Bistum Aachen
KirchenZeitung für das Bistum Aachen | 62. Jahrgang Nr. 43 | Josef Schneider | 28. Oktober 2007 Hörenswert
Interessante Bearbeitungen

Bearbeitungen begegnet man aus vielerlei Gründen mit Skepsis, weil inMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Bearbeitungen begegnet man aus vielerlei Gründen mit Skepsis, weil in

Händlerinfos

ajoutez la trompette! - Organ & Brass Quintet
Artikelnummer: 92.556
EAN-Code: 4022143925565
Preisgruppe: ACX
Veröffentlichungsdatum: 1. November 2007
Spielzeit: 72 min.

Neuigkeiten

Datum /
Typ
Titel
Rating
21.01.2009
Auszeichnung

Best of 2008 - ajoutez la trompette! - Organ & Brass Quintet
08.03.2008
Auszeichnung

Interpretation: 4/5 Sternen - ajoutez la trompette! - Organ & Brass Quintet
04.10.2008
Rezension

American Record Guide
This program opens and closes with big organ works arranged for brass quintet...
28.05.2008
Rezension

Fono Forum
Keine Klangklischees
16.05.2008
Rezension

Australian Hi-Fi
The organ of the papal Basilica of St Mary in Kevelaer, Germany, is a monumental...
08.03.2008
Rezension

klassik.com
Bündelung der Kräfte
05.02.2008
Rezension

Audiophile Audition
In addition to wanting to harness the expressivity of a full symphony orchestra...
05.02.2008
Rezension

www.classicalcdreview.com
Audite's two SACDs feature the high sonic quality we have come to expect from...
27.10.2007
Rezension

KirchenZeitung für das Bistum Aachen
Hörenswert

Mehr von den Komponisten

Mehr von diesen Künstlern

Mehr aus diesem Genre

...