Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano

92566 - Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano

aud 92.566
bitte Qualität wählen
%: Listenpreis 20,69 EUR >> Sie sparen 5,59 EUR!
* 20% auf CDs, LPs & Downloads
* portofrei in der EU

Die meisten der bekannten Werke von Antonin Dvořák sind große Kompositionen, Monumente des Repertoires der Romantik. Antonín Dvořák war jedoch auch ein Meister der kleineren Formen und auch diese Werke belegen seine reiche und originelle musikalische Phantasie. Fünf dieser Stücke werden...mehr

Antonín Dvořák

"Dies ist daher eine sehr schöne Kammermusik-Produktion, deren im Raumklang optimal ausbalancierte Klangqualität ausdrücklich unterstrichen werden muss. Ein reines Kammermusik-Vergnügen, aus dem der Zuhörer geläutert hervorgeht." (Pizzicato)

Informationen

Die meisten der bekannten Werke von Antonin Dvořák sind große Kompositionen, Monumente des
Repertoires der Romantik. Antonín Dvořák war jedoch auch ein Meister der kleineren Formen und auch diese Werke belegen seine reiche und originelle musikalische Phantasie. Fünf dieser Stücke werden auf der vorliegenden SACD präsentiert.
Die vier Romantischen Stücke op. 75,1, die Sonatine G-dur op. 100, die Sonate F-dur op. 57, die Ballade d-moll op. 15/1 und die Mazurek e-moll op. 49 werden traditionell eher dem Amateurrepertoire zugerechnet. Dass dies zu Unrecht geschieht, beweisen die beiden tschechischen Interpreten Ivan Zenaty und Igor Ardasev: Sie zeigen mit technischer Perfektion, ausdrucksstarkem Spiel und größtem Einfühlungsvermögen in die tschechische Tonsprache, dass die angeblichen Amateurstücke in Wahrheit echte Preziosen des Violinrepertoires sind.

Ivan Zenaty ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Er war ständiger Gastsolist der Prager Symphoniker und des Tschechischen Rundfunks und trat regelmäßig mit namhaften Künstlern auf. Ivan Zenatys Repertoire mit u.a. etwa fünfzig Orchesterkonzerten aller Musikrichtungen ist ungewöhnlich umfangreich. Seit 1996 ist er Professor an die Hochschule für Musik in Dresden.

Igor Ardasev nahm ebenfalls erfolgreich an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Konzertreisen als Solist der Tschechischen Philharmonie und des Tschechischen Kammerorchesters führten ihn ins In- und Ausland. Igor Ardasev ist ständiger Gastsolist der Mährischen Philharmonie Brünn. Regelmäßig tritt er als Solist mit renommierten Orchestern auf und gibt Soloabende in ganz Europa.

Besprechungen

www.ionarts.org | Wednesday, February 20, 2019 | jfl | 20. Februar 2019 | Quelle: http://ionarts.b... Dip Your Ears

The sound on this 2006 high-resolution recording is very good and neutral [...]Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
The sound on this 2006 high-resolution recording is very good and neutral [...]

CD Compact
CD Compact | Abril 2009 | Juan Carlos Moreno | 1. April 2009

El Dvorák más romántico, el más encantador, el más poético, es el queMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
El Dvorák más romántico, el más encantador, el más poético, es el que

Scherzo
Scherzo | 12/2008 | Santiago Martín Bermúdez | 1. Dezember 2008 Con encanto

De nuevo el Dvorák de belleza asequible e inmediata, el de piezas llenasMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
De nuevo el Dvorák de belleza asequible e inmediata, el de piezas llenas

Pizzicato
Pizzicato | Juni 2008 | Rémy Franck | 1. Juni 2008 Reines Kammermusikvergnügen

Fünf Kompositionen für Violine und Klavier spielen Ivan Zenaty und Igor Ardasev auf dieser musikalisch hervorragenden Platte: 4 Romantische StückeMehr lesen

Fünf Kompositionen für Violine und Klavier spielen Ivan Zenaty und Igor Ardasev auf dieser musikalisch hervorragenden Platte: 4 Romantische Stücke op. 75, die Sonate op. 57, die Ballade op. 15, Mazurek op. 49, und die Sonatine op. 100. Das reizvolle Programm mit anmutigen Melodien wird mit viel Spielfreude, technischem Können und einer direkt ansprechenden Musikalität dargeboten. Obschon Igor Ardasev sehr sensibel mit gestaltet, ist Zenaty, was musikalische Gefühle angeht, der führende Mann in diesem Duo, und er spielt wirklich voll aus dem Bauch heraus, ohne aber je billig sentimental zu werden. Sein sehr rein leuchtendes Spiel ist von bewundernswertem Charme und kann auch die gelegentlich auftauchenden schwermütigeren Klänge ergreifend werden lassen.

Dies ist daher eine sehr schöne Kammermusik-Produktion, deren im Raumklang optimal ausbalancierte Klangqualität ausdrücklich unterstrichen werden muss. Ein reines Kammermusik-Vergnügen, aus dem der Zuhörer geläutert hervorgeht.
Fünf Kompositionen für Violine und Klavier spielen Ivan Zenaty und Igor Ardasev auf dieser musikalisch hervorragenden Platte: 4 Romantische Stücke

Diverdi Magazin
Diverdi Magazin | N° 171 / junio 2008 | Elisa Rapado | 1. Juni 2008 La Bohemia sonriente
Música para violín y piano de Dvorák, en Audite

El encanto de la compilación de piezas para violín y piano de Dvorák que recoge este nuevo registro de Audite consiste en haber reunido lasMehr lesen

El encanto de la compilación de piezas para violín y piano de Dvorák que recoge este nuevo registro de Audite consiste en haber reunido las escritas o pensadas para intérpretes aficionados y niños con otras obras de mayor longitude, como son la Sonata en fa mayor o la Mazurca en mi menor. Cabe decir que, si bien ninguna de ellas ha pasado a formar parte del repertorio habitual de concierto, esta grabación resulta muy oportuna para rescatarlas del olvido, teniendo en cuenta sus características y virtudes.

Como nos recuerda Jaroslav Smolka, autor del breve libreto interior, el criterio para ,analizar la calidad de estas agradables miniaturas debería proceder del estudio de ellas mismas y no de su comparación con las colosales arquitecturas desplegadas por Beethoven o Brahms, cuyo modelo no se intenta seguir. El espíritu de la pieza lírica romántica, en su naturaleza compacta, aforística, se refleja aquí de una forma tan vívida como en Chopin o Kreisler. La misma esencia (heredada, por lo demás, de la propia literatura checa) transcurre por las venas de la Sonata, concebida como una afable yuxtaposición de caracteres y no como un reto formal. El desafío se plantea, en este caso, a los intérpretes, ya que para un músico profesional puede resultar más fácil brillar en los virtuosísticos pasajes de la mazurca que en las cautivadoras y sencillas frases de las piecitas románticas o la Sonatina, siendo esta última un ejemplo de la preocupación de los compositores (en la línea que une a Schumann con Shostakovich) por escribir buen repertorio para niños. En ese sentido, tanto Ivan Zenaty como Igor Ardasev se desenvuelven con total comodidad en un ambiente risueño, gracias a su buena comprensión del estilo y las peculiaridades de esta música.
El encanto de la compilación de piezas para violín y piano de Dvorák que recoge este nuevo registro de Audite consiste en haber reunido las

www.SA-CD.net
www.SA-CD.net | June 2008 | Polly Nomial | 1. Juni 2008 A delightful disc of Dvorak chamber music

Opening with what is probably the most famous music on the disc, IvanMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Opening with what is probably the most famous music on the disc, Ivan

www.classicstodayfrance.com
www.classicstodayfrance.com | Mai 2008 | Christophe Huss | 29. Mai 2008

Disque étonnamment décevant d'Ivan Zenaty. Évidemment le style y est,Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Disque étonnamment décevant d'Ivan Zenaty. Évidemment le style y est,

Diapason
Diapason | N° 558 - mai 2008 | Philippe Simon | 1. Mai 2008

Ecrites dans les vingt dernières années du compositeur, les pièces pour violon et piano, dont la Sonatine et les émouvantes Pièces romantiquesMehr lesen

Ecrites dans les vingt dernières années du compositeur, les pièces pour violon et piano, dont la Sonatine et les émouvantes Pièces romantiques sont les chefs-d'œuvre, ont connu d'admirables interprètes. Ici, rien de la tendresse filiale d'un Suk (Supraphon), de la maîtrise d'un Perlman (Emi) ou de l'osmose réalisée il y a quinze ans par le même Zenaty et Kubalek (Dorian), mais un violon agressif, à peine supportable, que la prise de son surexpose dangereusement. Un remake inutile et un faux pas dans la carrière d'un violoniste qui s'était pourtant révélé au Concours Tchaikovski comme l'un des archets les plus expressifs de sa génération.
Ecrites dans les vingt dernières années du compositeur, les pièces pour violon et piano, dont la Sonatine et les émouvantes Pièces romantiques

Le Monde de la Musique
Le Monde de la Musique | Mai 2008 | Jérémie Szpirglas | 1. Mai 2008

Composées entre 1879 et 1893, les œuvres pour vioIon et piano de Dvorak réunies ici ne comptent pas parmi les plus jouées de sa musique deMehr lesen

Composées entre 1879 et 1893, les œuvres pour vioIon et piano de Dvorak réunies ici ne comptent pas parmi les plus jouées de sa musique de chambre. Elles n'ont, il est vrai, ni l'envergure, ni l'ambition de ses quatuors, trios, quintettes et autres œuvres symphoniques. Ce sont des miniatures charmantes, destinées à des musiciens amateurs, comme les Quatre Pièces romantiques op. 75, techniquement et musicalement simples, ou des œuvres plus ambitieuses, comme la Sonate en fa majeur op. 57, dont les prétentions brahmsiennes... ne sont que des prétentions.

On peut donc reprocher au violoniste Ivan Zenaty la platitude de son ton de même que la monotonie de son timbre. Le pianiste Igor Ardasev, en revanche, tire avec une finesse remarquable son épingle du jeu. Trouvant son équilibre entre souplesse et simplicité, il nous offre un piano délicat et perlé, aux aigus cristallins et aux phrasés sensibles.
Composées entre 1879 et 1893, les œuvres pour vioIon et piano de Dvorak réunies ici ne comptent pas parmi les plus jouées de sa musique de

opushd.net - opus haute définition e-magazine
opushd.net - opus haute définition e-magazine | numéro 41, 25-04-2008 | Jean-Jacques Millo | 25. April 2008

Avec les « Quatre Pièces Romantiques Op. 75, la Sonate Op. 57, la BalladeMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Avec les « Quatre Pièces Romantiques Op. 75, la Sonate Op. 57, la Ballade

Ensemble - Magazin für Kammermusik
Ensemble - Magazin für Kammermusik | 2/2008 - April/Mai 2008 | Carsten Dürer | 1. April 2008 Kein Schwung

Wenn man bedenkt, dass die „Romantischen Stücke“ Op. 75 von DvorákMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Wenn man bedenkt, dass die „Romantischen Stücke“ Op. 75 von Dvorák

Journal de la Confédération musicale de France
Journal de la Confédération musicale de France | Avril 2008 | 1. April 2008 Musique de chambre et instruments solistes

Une série d'opus où la mélodie est reine, et donnerait bien envie d'yMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Une série d'opus où la mélodie est reine, et donnerait bien envie d'y

Ensemble - Magazin für Kammermusik
Ensemble - Magazin für Kammermusik | 2/2008 - April/Mai 2008 | Carsten Dürer | 1. April 2008 Durchdringung

Schon bei dem ersten der „Romantischen Stücke“ Op. 75,1, denMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Schon bei dem ersten der „Romantischen Stücke“ Op. 75,1, den

klassik.com | Juni 2008 | Dr. Stefan Drees | Quelle: http://magazin.k... Ansprechende Umsetzung

Im Grunde nichts Neues präsentiert das Label audite mit dieser SACD: DerMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Im Grunde nichts Neues präsentiert das Label audite mit dieser SACD: Der

Händlerinfos

Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano
Artikelnummer: 92.566
EAN-Code: 4022143925664
Preisgruppe: ACX
Veröffentlichungsdatum: 30. Januar 2008
Spielzeit: 77 min.

Neuigkeiten

Datum /
Typ
Titel
Rating
25.02.2019
Rezension

www.ionarts.org
Dip Your Ears
05.09.2008
Auszeichnung

5/5 Noten - Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano
23.06.2008
Auszeichnung

Magnifique - 3/3 O's - Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano
03.06.2008
Auszeichnung

Interpretation: 4/5 Sternen - Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano
07.03.2008
Auszeichnung

Album du Mois - Antonín Dvořák: Works for Violin & Piano
27.03.2012
Rezension

Diverdi Magazin
La Bohemia sonriente
26.05.2011
Rezension

Journal de la Confédération musicale de France
Musique de chambre et instruments solistes
26.05.2011
Rezension

Le Monde de la Musique
Composées entre 1879 et 1893, les œuvres pour vioIon et piano de Dvorak...
01.09.2009
Rezension

Scherzo
Con encanto
08.06.2009
Rezension

CD Compact
El Dvorák más romántico, el más encantador, el más poético, es el que se...
05.09.2008
Rezension

Pizzicato
Reines Kammermusikvergnügen
28.06.2008
Rezension

www.SA-CD.net
A delightful disc of Dvorak chamber music
23.06.2008
Rezension

opushd.net - opus haute définition e-magazine
Avec les « Quatre Pièces Romantiques Op. 75, la Sonate Op. 57, la Ballade...
16.06.2008
Rezension

Diapason
Ecrites dans les vingt dernières années du compositeur, les pièces pour...
04.06.2008
Rezension

www.classicstodayfrance.com
Disque étonnamment décevant d'Ivan Zenaty. Évidemment le style y est, plus...
03.06.2008
Rezension

klassik.com
Ansprechende Umsetzung
07.04.2008
Rezension

Ensemble - Magazin für Kammermusik
Kein Schwung
07.04.2008
Rezension

Ensemble - Magazin für Kammermusik
Durchdringung

Mehr von Antonín Dvořák

Mehr aus diesem Genre

...