Allgemeine Geschäftsbedingungen Deutschland

der

audite Musikproduktion, Ludger Böckenhoff
Hülsenweg 7, D-32760 Detmold
E-Mail: info@audite.de
Umsatzsteuer-Identnummer: DE124518453

Telefon 00 49 / (0) 52 31 / 87 03 2 - 0
Telefax 00 49 / (0) 52 31 / 87 03 2 – 1

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Bei Lieferungen innerhalb der Europäischen Union (EU) und in das sonstige Ausland gelten besondere EU-Versandbedingungen bzw. Auslandsversandbedingungen.
  1. Vertragsschluss, Bestelleingangsbestätigung, Speicherung

    1. Ihr Vertragspartner ist die audite Musikproduktion, Ludger Böckenhoff. Verträge lassen sich zurzeit in deutscher und englischer Sprache in unserem Internet-Shop schließen. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware bzw. durch die Mitteilung der Auslieferung innerhalb der angegebenen Lieferfrist annehmen.

    2. Sie erhalten nach Aufgabe Ihrer Bestellung eine technische Bestelleingangsbestätigung auf der Webseite und per E-Mail. In dieser automatischen E-Mail finden Sie Ihre Bestellung wiedergegeben und als Dateianhang unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Widerrufsbelehrung. Diese Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail stellt noch keine Bestellannahmeerklärung dar, da wir die Bestellung erst prüfen.

    3. Sie können die Vertragsbestimmungen in der Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail und die dort im Dateianhang befindlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einfach speichern, indem Sie die E-Mail und den Dateianhang gesondert speichern. Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen außerdem jederzeit auf unserer Shopseite einsehen. Sie können dieses Dokument auch ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internetdiensteprogramms (Browser) nutzen. Fast immer findet sich im Menü unter "Datei" eine Option zur Speicherung und zum Druck der aufgerufenen Internetseite.

    4. Ihre konkreten Bestelldaten werden bei uns außerdem gespeichert. Dies geschieht zu Ihrer Sicherheit, wie alles andere im Login-Bereich auch, über eine verschlüsselte Verbindung (SSL).

  2. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

    1. Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben und verstehen sich grundsätzlich zzgl. Versandkosten, es sei denn, die Bestellung ist ausdrücklich versandkostenfrei angeboten (z.B. bestimmte Waren oder Auftragswerte).

    2. Der Versandkosten- und Verpackungsanteil beträgt pauschal EUR 3.

    3. Der Kunde hat als Verbraucher die Kosten der Rücksendung im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.



  3. Widerrufsrecht für Verbraucher


    audite gewährt dem Besteller, der zu privaten Zwecken bestellt (Verbraucher) das gesetzliche Widerrufsrecht im Fernabsatz.

    Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher
    Widerrufsrecht



    Wenn Sie zu privaten Zwecken, als Verbraucher, bestellen, sind Sie an Ihre auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung nicht mehr gebunden, wenn Sie diese fristgerecht widerrufen haben.
    Ausübung des Widerrufs

    Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von 1 Monat gegenüber dem Unternehmer zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    audite Musikproduktion, Ludger Böckenhoff
    Hülsenweg 7, D-32760 Detmold
    E-Mail: info@audite.de
    Telefon 00 49 / (0) 52 31 / 87 03 2 - 0
    Telefax 00 49 / (0) 52 31 / 87 03 2 – 1

    Lauf der Widerrufsfrist



    Der Lauf der Widerrufsfrist ist von vielen Voraussetzungen abhängig. Der Unternehmer muss dem Verbraucher bei elektronischen Bestellungen im Internet Vorkehrungen zur Hilfe bei der Erkennung von Eingabefehlern und Hinweise hierzu, sowie unter anderem wesentliche Informationen zum Vertragsschluss und Inhalt, zur Vertragssprache und zur Speicherung des Vertragstextes zur Verfügung stellen. Zudem muss er wesentliche Informationen zum Angebot und zum Vertrag noch einmal in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) mitteilen, damit die Frist in Gang gesetzt werden kann.
    Der Lauf der Widerrufsfrist beginnt keinesfalls, bevor der Verbraucher die Mitteilung der Widerrufsbelehrung noch einmal in Textform erhalten hat. Bei Warenlieferungen beginnt die Frist zudem nicht vor dem Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger.

    Berechnung des Fristbeginns



    Fristbeginn ist der erste Tag nach Ablauf des Tages, an dem die letzte Voraussetzung erfüllt wurde. Ist der Fristbeginn streitig, so trifft die Beweislast den Unternehmer.

    Widerrufsfolgen
    Rückgewähr



    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden.

    Nicht paketversandfähige Waren werden bei Ihnen auf unsere Kosten und Gefahr abgeholt.

    Sie haben jedoch die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

    Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllen.

    Wertersatzpflicht und Hinweis zur Vermeidung



    Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, sind wir unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, Wertersatz zu verlangen.

    Eine Voraussetzung für eine Wertersatzpflicht zu einer durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandenen Verschlechterung ist die Mitteilung der Belehrung über eine mögliche Wertersatzverpflichtung und eine Möglichkeit, sie zu vermeiden, zusätzlich in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) bei Vertragsschluss. Eine Wertersatzpflicht besteht unter anderem nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was den Verkaufswert der Ware beeinträchtigt.

    Nichtbestehen des Widerrufsrechts



    Es gelten gesetzliche Ausnahmen vom Widerrufsrecht (§ 312d Abs. 4 BGB), wobei wir uns vorbehalten, uns Ihnen gegenüber auf folgende Regelungen zu berufen:

    Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und auch nicht zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Gleiches gilt für Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

    Ende der Widerrufsbelehrung



  4. Hinweise zur Rücksendung:

    1. Zur Ausübung des Widerrufsrechtes ist es dem Verbraucher zwar unbenommen, auch unfrei zurückzusenden. In diesen Fällen tragen wir aber nur die Kosten einer regelmäßigen Rücksendung und nicht die Strafportomehrkosten (Kosten unfreie Rücksendung für uns zurzeit Stand November 2006 12,00 Euro). Diese Kosten belasten wir bei unfreier Rücksendung komplett, wenn die Rücksendekosten vom Verbraucher zu tragen sind.
  5. Zahlungen, Lieferung, Liefervorbehalt

    1. Sie haben bei uns die Möglichkeit, wie folgt zu zahlen:

      - Zahlung per Bankeinzug
      - Zahlung per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express, Diners)

      Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und haben Sie Verständnis, dass wir in Vorleistungsfällen vor Vertragsschluss Risikoprüfungen durchführen. Im Zweifelsfall behalten wir uns vor, Ihnen eine Zahlung per Vorkasse anzubieten.

    2. Wir liefern bestellte Ware unverzüglich aus. Weitere Lieferzeitangaben entnehmen Sie bitte den Angeboten.

    3. Wir behalten uns vor, limitiert lieferbare Artikel und Sonderangebote nur in haushaltsüblichen Mengen zum Vertragsschluss anzubieten.

    4. Die Lieferung ist mit ihrem Eintreffen beim Besteller sofort zu zahlen. Eine Haftung bei Verlust der Zusendung von Bargeld oder Schecks kann nicht übernommen werden.

  6. Gewährleistung und Kundendienst

    1. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Sache. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, nach Ihrer Wahl kostenlos behoben. Ihre Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Minderung des Kaufpreises oder Rücktritt vom Kaufvertrag. In Fällen, in denen uns Verschulden zur Last fällt, können auch Schadensersatzansprüche bestehen.

    2. Im Gewährleistungsfall oder bei Kritik oder Beschwerden wenden Sie sich bitte schriftlich an:

      audite Musikproduktion, Ludger Böckenhoff
      Hülsenweg 7, D-32760 Detmold
      E-Mail: info@audite.de
      Telefon 00 49 / (0) 52 31 / 87 03 2 – 0
      Telefax 00 49 / (0) 52 31 / 87 03 2 – 1

  7. Eigentumsvorbehalt

    1. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

  8. Datenschutz

    1. Wir speichern und verwenden Ihre Adress- und Bestelldaten zu Zwecken der Kundenverwaltung, der Vertragsabwicklung, eventueller Gewährleistungsabwicklung und für das eigene Marketing. Es erfolgt keine Weitergabe der Adressdaten an Dritte zu Werbezwecken! Einige Dienste können Sie bei uns auch anonym in Anspruch nehmen, wie z. B. unseren kostenlosen Newsletter und auch das Surfen auf unseren Seiten. Ihre E-Mail-Adresse geben wir nicht zur Nutzung an Dritte weiter. Für Ihre Bestellungen und die Bestellabwicklung benötigen wir natürlich Ihre Anschrift und die Kommunikationsdaten. Außerdem speichern wir auch für Sie Ihre offenen und ausgeführten Bestellungen.

  9. Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit, anwendbares Recht

    1. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz von audite vereinbart; wir sind bei diesen Kunden auch berechtigt, am Sitz der Kunden zu klagen.

    2. Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Liefervertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.

    3. Für Rechtsgeschäfte oder andere rechtlichen Beziehungen mit der audite Musikproduktion, Ludger Böckenhoff gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Abschluss von Rechtsgeschäften mit natürlichen Personen zu einem Zweck, der weder deren gewerblichen noch der selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Ihre audite Musikproduktion.