Wichtiger Hinweis

Add download to your cart

Russian Brass Music

20022 - Russian Brass Music

aud 20.022
please choose the quality

​...more

Victor Grischin | Aleksandr Poteenko | Anton J. Simon | Sergei Rachmaninov | Sergej Bortkiewicz | Aleksandr Aljabjew | Pyotr Ilyich Tchaikovsky | Alexander Scriabin

"[...] this brass quintet sounds excellent, showing rounded tone qualities, fine intonation and blend, and good dynamic variety. Listening to them is a pleasure." (American Record Guide)

Informationen

Reviews

Musicus
Musicus | 3/2004 | September 1, 2004

Fünf Blechbläser bearbeiten russische Kompositionen u.a. von Rachmaninoff und Tschaikowsky, stellen Originalwerke hinzu und präsentieren allesMehr lesen

Fünf Blechbläser bearbeiten russische Kompositionen u.a. von Rachmaninoff und Tschaikowsky, stellen Originalwerke hinzu und präsentieren alles prägnant, mit wunderbarem Klang und einem Lächeln auf den Lippen.
Fünf Blechbläser bearbeiten russische Kompositionen u.a. von Rachmaninoff und Tschaikowsky, stellen Originalwerke hinzu und präsentieren alles

American Record Guide | 6/2003 | Barry Kilpatrick | September 1, 2003

First of all, this brass quintet sounds excellent, showing rounded tone qualities, fine intonation and blend, and good dynamic variety. Listening toMehr lesen

First of all, this brass quintet sounds excellent, showing rounded tone qualities, fine intonation and blend, and good dynamic variety. Listening to them is a pleasure. Second, this is an unusual program, since most collections of Russian brass music tend to major in the works of Victor Ewald (1860-1935). Several of the pieces are original brass quintets, while the rest are arrangements of piano literature.

The most substantial of the original brass works is a suite by Aleksandr Poteenko (b 1960) that shows numerous stylistic influences. I is a virtuoso study, especially for trumpeters Falk Zimmermann and Klaus Wingensiefen, while II is a waltz that gives a lyrical melody to trombonist Thomas Steger. Tuba player Guido Gorny dances nimbly in a whimsical III, and horn player Frank Lefers ruminates in IV. The trumpets grab the spotlight again in V.

Viktor Grischen's little Rondo (1986) sounds like a study from Bartok's Mikrokosmos and seems to be a "musical caricature of village life in provincial Russia". A Brass Quintet by Anton Simon (1850-1916) has three movements based on folk-like melodies, while the one by Alexander Alabiev (1787-1851) sounds like a model for the not-very-sophisticated but tuneful and virtuoso brass music of Wilhelm Rams(0248)e and Victor Ewald.

The best music of the program is the piano arrangements, including the always impressive Rachmaninoff Prelude in G minor and three evocative selections from Sergei Bortkiewicz's Russian Tunes and Dances. From Tchaikovsky's Seasons we have the sprightly 'February', lyrical 'April', and gliding 'December'. A set of harmonious pieces by Alexander Scriabin brings the collection to a close.
First of all, this brass quintet sounds excellent, showing rounded tone qualities, fine intonation and blend, and good dynamic variety. Listening to

Clarino
Clarino | 4/1998 | April 1, 1998 Russische Musik für Blechbläser

Das Ensemble spielt mit einem sehr angenehmen Klang. Die fünf Stimmen sind immer bestens ausbalanciert und erzeugen so eine große Homogenität. Eine weiche, runde Tongebung ist den Musikern ein großes Anliegen.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Das Ensemble spielt mit einem sehr angenehmen Klang. Die fünf Stimmen sind immer bestens ausbalanciert und erzeugen so eine große Homogenität. Eine weiche, runde Tongebung ist den Musikern ein großes Anliegen.

Das Orchester | 12/96 | Christoph Ludewig | December 1, 1996

Da ist das Montanus-Quintett eindeutig in seinem Element: intonationssicher und spannungsvoll mit erstaunlicher Ensemble-Kultur wird hier geblasen. Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Da ist das Montanus-Quintett eindeutig in seinem Element: intonationssicher und spannungsvoll mit erstaunlicher Ensemble-Kultur wird hier geblasen.

Remscheider Generalanzeiger
Remscheider Generalanzeiger | 10.02.1996 | BT | February 10, 1996

Abwechslungsreiche Farben, exaktes Zusammenspiel und die Vielfalt der Stimmungen machen die noch weitgehend unbekannte Musik zu einer lohnenden Entdeckung.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Abwechslungsreiche Farben, exaktes Zusammenspiel und die Vielfalt der Stimmungen machen die noch weitgehend unbekannte Musik zu einer lohnenden Entdeckung.

Merchant Infos

Russian Brass Music
article number: 20.022
EAN barcode: 4022143200228
price group: BCH
release date: 1. January 1995
total time: 64 min.

News

date /
Typ
title
Rating
Mar 7, 2005
Review

Musicus
Fünf Blechbläser bearbeiten russische Kompositionen u.a. von Rachmaninoff und...
Mar 7, 2005
Review

American Record Guide
First of all, this brass quintet sounds excellent, showing rounded tone...
Mar 7, 2005
Review

Das Orchester
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Was das Montanus-Quintett mit der CD...
Mar 7, 2005
Review

Clarino
Russische Musik für Blechbläser
Mar 7, 2005
Review

Remscheider Generalanzeiger
Russische Musik der letzten 200 Jahre für Blechbläser stellt das...

More from these Composers

More from this Genre

...