Wichtiger Hinweis

Add download to your cart

Max Reger: Complete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133

97714 - Max Reger: Complete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133

aud 97.714
Bitte Qualität wählen

Max RegerComplete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133

A tunefully harmonic approach to compositional complexity: Max Reger’s String Trios and Piano Quartet in a spirited recording by the Trio Lirico.more

"Das deutsche Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger dröseln die [...] nicht ganz unkomplizierten Stimmengeflechte quasi spielerisch auf, musikantisch im besten Sinne des Wortes." (Die Presse)

Informationen

​​The violinist Franziska Pietsch and her Trio Lirico present their debut album on audite.

In between the poles of preserving tradition and striving towards fin de siècle modernism, Max Reger composed three works between 1904 and 1914/15 featuring a particular sense of clarity which the composer associated with Mozart. Even at their premieres, the two String Trios and the late Piano Quartet each caused a sensation, not least as their compositional complexity, for which Reger was (in)famous, mostly runs underneath the surface, creating an easier listening experience. These tuneful and harmonically rich works which, at times, enter into direct dialogue with works of the past, are rarely heard, even though they represent important cornerstones of their respective genres.

The Trio Lirico was founded in 2014 and soon established itself on the concert scene. The ensemble's varied repertoire ranges from classicism through to contemporary music. The three performers are brought together by their passion for chamber music; in addition, all three also enjoy solo careers. It is this soloistic influence within a chamber music formation that constitutes the trademark of the ensemble: the chamber music dialogue is conducted with soloistic passion without neglecting the ensemble's homogeneity. The result is a unique combination of enthusiastic and spirited music-making and attractive suspense. The Munich-based pianist Detlev Eisinger joins the ensemble for the Piano Quartet.

Reviews

www.pizzicato.lu | 09/11/2017 | Uwe Krusch | November 9, 2017 | source: https://www.pizz... Der zugängliche Reger

Viele Werke von Max Reger zeichnen sich durch eine erweiterte Harmonik aus, der es an Regeln zu fehlen scheint, sowie durch eine mitunter sprödeMehr lesen

Viele Werke von Max Reger zeichnen sich durch eine erweiterte Harmonik aus, der es an Regeln zu fehlen scheint, sowie durch eine mitunter spröde Instrumentation und das Fehlen singbarer melodischer Elemente, so dass dem Hörer der Zugang oft schwer fällt. In eine andere Kategorie gehören die hier vereinten Werke. Mit Ihnen wollte Reger nicht nur eine Rückbesinnung auf sein Vorbild Mozart verwirklichen, sondern auch einen Gegenpunkt zu Richard Strauß und seinen erfolgreichen symphonischen Großkompositionen setzen.

Obwohl die Doppelopus Nummern 77 und 141 mit gut zehn Jahren Abstand entstanden sind, eint sie doch die einfachere Struktur. Diese äußert sich beispielweise in weniger ausgeprägter chromatischer Fortschreibung und häufiger eingesetzter paralleler Stimmführung zweier Instrumente. Auch das Zweite Klavierquartett folgt dieser Entwicklung. Diese Veränderungen im Stil führten in der zeitgenössischen Kritik sogar zur Vermutung eines Karnevalsscherzes, weil dieser ohnehin Reger ablehnende Kritiker diese Einfachheit nicht deuten konnte. Der Erfolg beim Publikum und bei der anderen Kritikern war jedoch groß.

Das ‘Trio Lirico’ hat in der kurzen Zeit seines Bestehens schon eine außerordentliche Reife erreicht, die sich in einem ausgeglichenen homogenen Spiel äußert, das jedoch die persönlichen und instrumentalen Eigenheiten seiner Mitglieder nicht leugnet.

Für das Klavierquartett haben sie den Pianisten Detlev Eisinger eingebunden. Diese Ergänzung ist völlig unproblematisch, da er auch der Duopartner der Geigerin des Trios, Franziska Pietsch, ist und mit ihr auch schon einige Einspielungen vorgenommen hat. Diese Aufnahme scheint die Premiere des Trios auf dem Tonträgermarkt zu sein. Dazu kann man ohne Zweifel sagen, dass das Ensemble, auch mit dem Pianisten, einen famosen Start hingelegt hat, der die Hoffnung auf weitere erfolgreiche Schritte begründet.

For a large part of the audience, Max Reger’s chamber music is often difficult to access. With his two string trios and the second piano quartet however, the composer has written a more catchy music. The Trio Lirico and pianist Detlev Eisinger are completely at one with Reger’s works and convince with a beautifully blended sonority and a refined musicianship.
Viele Werke von Max Reger zeichnen sich durch eine erweiterte Harmonik aus, der es an Regeln zu fehlen scheint, sowie durch eine mitunter spröde

www.opusklassiek.nl | oktober 2017 | Aart van der Wal | October 1, 2017 | source: https://www.opus...

In het voorwoord van haar Reger-biografie schreef Susanne Popp: ‘WerkMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
In het voorwoord van haar Reger-biografie schreef Susanne Popp: ‘Werk

Die Presse
Die Presse | 23.08.2017 | Wilhelm Sinkovicz | August 23, 2017 | source: http://diepresse... Das Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger liefern einen guten Einstieg in Max Regers Klangwelt

Das deutsche Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger dröseln die dennoch nicht ganz unkomplizierten Stimmengeflechte quasi spielerisch auf, musikantisch im besten Sinne des Wortes. Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Das deutsche Trio Lirico und Pianist Detlev Eisinger dröseln die dennoch nicht ganz unkomplizierten Stimmengeflechte quasi spielerisch auf, musikantisch im besten Sinne des Wortes.

Merchant Infos

Max Reger: Complete String Trios & Piano Quartet in A Minor, Op. 133
article number: 97.714
EAN barcode: 4022143977144
price group: BCA
release date: 22. September 2017
total time: 83 min.

More from Max Reger

More from these Artists

More from this Genre

...