-1 1

Sound carrier of the series

Johann Valentin Rathgeber
SACD
Heinrich Scheidemann | Matthias Weckmann | Franz Tunder | Dietrich Buxtehude | Georg Böhm | Nicolaus Bruhns | Johann Sebastian Bach
SACD
Dietrich Becker | Benedetto Re | Niccolò Corradini | Salomone Rossi | Cesario Gussago | Giovanni Battista Riccio | Biagio Marini | Lodovico Grossi da Viadana | Giovanni Picchi | Alessandro Stradella | Samuel Scheidt | Johann Sommer | Johann Staden
SACD
Johann Baptist Schiedermayr | Johann Anton Kobrich | Johann Ernst Eberlin | Franz Xaver Schnizer | Theodor Grünberger | Carl Franz Pitsch | Johann Caspar Aiblinger | Robert Führer | Johann Valentin Rathgeber
SACD
-1 1

More from these composers

Max Reger | Johann Sebastian Bach | György Kurtág | Bernd Alois Zimmermann | Johannes Brahms
CD
Dietrich Buxtehude | Georg Böhm | Johann Sebastian Bach
SACD
Johann Sebastian Bach | Georg Muffat | Johann Pachelbel | Johann Caspar Kerll | Johann Jakob Froberger
SACD
Giovanni Tomaso Albinoni | Georg Philipp Telemann | Johann Sebastian Bach | Johann Wilhelm Hertel
CD

Series | Music from the Muri Monastery Church (at present 8 Productions)

The practice of multiple choir music-making reached a climax with Giovanni Gabrieli in the balconies of San Marco in Venice towards the end of the 16th century, and from there gained a wide style-forming influence far beyond the borders of Italy. The octagonal church interior of the Muri Monastery Church with its four balconies  was specially designed for multiple choir music-making by the abbots and master builders. The four balconies of the Muri Monastery Church offer ideal conditions for the performance of works for multiple choirs.
Introduced by the rediscovery of the "Mass of Muri", which could be definitively ascribed to Johann Valentin Rathgeber in 2005, audite began a series in 2007 consisting of eight parts so far, completely dedicated to the symbiosis of the outstanding spatial acoustics of the church and the sounds of historical Instruments - including the four balconies of the Muri Monastery Church whenever possible. In addition, this is a sonic documentation of the two historical Bossart organs from the early 17th century. These instruments enjoy great prestige beyond the borders of Switzerland as an important sonic monument visited by specialists and amateurs from all over the world each year.
The production "Christ lag in Todesbanden", in which settings by four baroque composers of this Easter chorale are contrasted, is, at the same time, the first recording of the great organ of the Muri Monastery Church following its comprehensive restoration. "Music for Two Organs" with compositions of the 17th century Habsburg court in Vienna - recorded in the Muri Monastery founded by the predecessors of the Habsburgs - is also primarily dedicated to the sonic interplay between the two Bossart organs.
The recording "Echo & Risposta" turns to the musical practice of the early Baroque period in succession to Giovanni Gabrieli. The choirs entering into dialogue with each other were distributed over four balconies so that the architecture of the church could be best used for the sonic design.
The recording "Polychoral Splendour" with works by Heinrich Schütz and Giovanni Gabrieli is a highlight of this impressive sonic and spatial effect; it received an International Classical Music Award (ICMA) in 2012. In accordance with the historical model, the Cappella Murensis and the Ensemble Les Cornets Noirs make use of the situation of the four music balconies: in the works for two, three and four choirs, voices and instruments blend together with the four continuo organs to form a unique sound. The two historical Bossart organs ("Epistle Organ" and "Gospel Organ") are also used. The use of these two great organs ensures additional dynamic range.
Johannes Strobl - the organist of the Catholic church community of Muri in the canton of Aargau since 2001 and in charge of all recording projects - has proven himself, together with the Cappella Murensis, Les Cornets Noirs and the Ensemble Arcimboldo, an outstanding specialist for the performance practice of Early Music. Together with the ensembles, he regularly cultivates music-making in multiple choirs at considerable distance from each other.

Johannes Strobl | David Blunden | Péter Barczi | Philip Tarr | Christian Leitherer | Éva Borhi | Henry Moderlak | Ulrike Hofbauer | Miriam Feuersinger | Siri Karoline Thornhill | Alex Potter | Monika Mauch | Maria C. Schmid | Hans Jörg Mammel | Stephanie Petitlaurent | Lisandro Abadie | Rolf Ehlers | Jürgen Ochs | William Purefoy | Marcus Niedermeyr | Mirko Ludwig | Manuel Warwitz | Markus Flaig | Kees Jan De Koning | Simon Schnorr | ensemble arcimboldo | Cappella Murensis | Trompetenconsort Innsbruck | Les Cornets Noirs

Johannes Strobl | Thilo Hirsch | Les Cornets Noirs

Komponisten:

Johann Valentin Rathgeber | Heinrich Scheidemann | Matthias Weckmann | Franz Tunder | Dietrich Buxtehude | Georg Böhm | Nicolaus Bruhns | Johann Sebastian Bach | Dietrich Becker | Benedetto Re | Niccolò Corradini | Salomone Rossi | Cesario Gussago | Giovanni Battista Riccio | Biagio Marini | Lodovico Grossi da Viadana | Giovanni Picchi | Alessandro Stradella | Samuel Scheidt | Johann Sommer | Johann Staden | Johann Baptist Schiedermayr | Johann Anton Kobrich | Johann Ernst Eberlin | Franz Xaver Schnizer | Theodor Grünberger | Carl Franz Pitsch | Johann Caspar Aiblinger | Robert Führer | Giovanni Priuli | Giovanni Valentini | Wolfgang Ebner | Johann Jakob Froberger | Leopold Ignatius Joseph Balthasar Felician | Johann Caspar Kerll | Alessandro Poglietti | Franz Mathias Techelmann | Heinrich Schütz | Giovanni Gabrieli | Georg Muffat | Antonio Bertali | Heinrich Ignaz Franz Biber | Johann Heinrich Schmelzer | Kaiser Leopold I.

  • Hybrid Mulitchannel SACD - Plays on all SACD and CD Players!

Music from the Muri Monastery Church (at present 8 Productions)

 

Available as download only

Available as download only

Bilder der Mitwirkenden

    Toccata
    Toccata | März - April 2009 | Johan van Veen | March 1, 2009

    Wie Weichlein war auch Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) Geistlicher.…

    Fanfare
    Fanfare | Issue 32:1 (Sept/Oct 2008) | J. F. Weber | September 1, 2008

    This program offers many points of interest. The composer Johann Valentin Rathgeber (1682–1750) was a monk in southern Germany from 1707 to 1729,…

    Diverdi Magazin
    Diverdi Magazin | N° 170 / mayo 2008 | Mariano Acero Ruilópez | May 1, 2008

    Trompeta marina

    Música religiosa e instrumental de Rathgeber en AUDITE

    Nacido en la Baja Franconia y educado musicalmente en el seno familiar, Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) fue religioso benedictino y uno de los…

    klassik.com
    klassik.com | April 2008 | Dr. Franz Gratl | April 9, 2008 | source: http://magazin.k...

    Raritäten und exotische Klangreize

    Die vorliegende CD ist einem süddeutschen Komponisten gewidmet, dessen…

    Fono Forum
    Fono Forum | 04/2008 | Dr. Reinmar Emans | April 1, 2008

    Doppelt spannend

    Diese SACD ist in doppeltem Sinne spannend: Zum einen aufgrund des weitgehend unbekannten, aber lohnenswerten Repertoires. Zum anderen nutzt das sehr…

    www.new-classics.co.uk
    www.new-classics.co.uk | March 2008 | John Pitt | March 21, 2008

    The earliest know concerto written for clarinet was written by the very successful composer German composer, Johann Valentin Rathgeber (1682-1750). He…

    Le Monde de la Musique
    Le Monde de la Musique | Mars 2008 | Marc Vignal | March 1, 2008

    Contemporain exact de Bach, Johann Valentin Rathgeber naquit en Franconie, dans le sud de l'Allemagne. Après des études avec son père organiste, il…

    opushd.net - opus haute définition e-magazine
    opushd.net - opus haute définition e-magazine | numéro 38, 14-02-2008 | Jean-Jacques Millo | February 14, 2008

    Absent des dictionnaires, Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) fut…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | February 14, 2008 | Steven Ritter | February 14, 2008

    A fine recording of an esoteric composer, recently unearthed in…

    www.classicalcdreview.com
    www.classicalcdreview.com | January 2008 | R.E.B. | January 1, 2008

    Audite's two SACDs feature the high sonic quality we have come to expect…

    Record Geijutsu
    Record Geijutsu | January 2008 | January 1, 2008

    Johann Valentin Rathgeber ist ein berühmter und besonderer Musiker, ein Zeitgenosse von Bach, bekannt und geschätzt als Meister geistlicher Musik.…

    www.musikansich.de
    www.musikansich.de | Dezember 2007 | Sven Kerkhoff | December 4, 2007

    Feinkost

    Einen echten Leckerbissen hat das Detmolder Label audite in einer…

    Toccata
    Toccata | März - April 2009 | Johan van Veen | March 1, 2009

    Auf der CD, die Johannes Strobl eingespielt hat, steht, wie der Titel schon…

    Cellesche Zeitung CD-Klassik-Tipp
    Cellesche Zeitung | 5. Juli 2008 | Reinald Hanke | July 5, 2008

    Barocke Orgelmusik

    CDs mit Orgelmusik gibt es wie Sand am Meer. Jede größere Kirche meint…

    kirchmusik.de
    kirchmusik.de | Juni 2008 | Rainer Goede | June 12, 2008

    Die große Orgel der Klosterkirche hat wie viele andere Instrumente ein…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | May 2008 | Steven Ritter | May 24, 2008

    Rafter-shaking sound with heaven-shaking music make for a great…

    www.france-orgue.fr
    www.france-orgue.fr | Alain Cartayrade | March 21, 2008

    Superbe interprétation de Johannes Strobl et très belle prise de son du…

    ORF Ö1
    ORF Ö1 | Mittwoch, 20. Juni 2012, 13:00 Uhr | Gustav Danzinger | June 20, 2012

    Der wunderbare Zinkenklang

    Les Cornets Noirs in der Klosterkirche Muri

    Als vor rund 40 Jahren die ersten Zinkenisten in den Ensembles für Renaissance- und Barockmusik auftauchten, war die Verblüffung ob des Klanges…

    Toccata
    Toccata | Heft 53, Nr. 3/2011 (Mai-Juni 2011) | Johan van Veen | May 2, 2011

    'Im Maien – Musik des 16. und 17. Jahrhunderts für Virginal und Zink'. Christian Brembeck (Virginal, Cembalo), Thomas Hasselbeck (Zink) Cantate – C 58043 (2009; 62') 'Echo & Risposta – Virtuose Instrumentalmusik von den Gallerien der Abteikirche zu Muri'. Les Cornets Noirs Audite – 92.572 (2008; 74')

    'Im Maien' heisst die CD von Christian Brembeck und Thomas Hasselbeck. Der…

    musica Dei donum
    musica Dei donum | 01.03.2011 | March 1, 2011

    The early 17th century was a musically exciting time, in particular in…

    Early Music Review
    Early Music Review | February 2011 | Roberto Giuliani | February 1, 2011

    Instrumental music of the early 17th century

    The three CDs under review, which will be discussed in the chronological order of their recording, encompass a broad spectrum of early 17th-century…

    Schweizer Musikzeitung
    Schweizer Musikzeitung | Nr. 7/8 / Juli/August 2010 | Christoph Greuter | July 1, 2010

    Dialogisierende Musik

    Echo & Risposta, Virtuose Instrumentalmusik von den Emporen der Klosterkirche Muri. Canzonen und Sonaten von Marini, Rossi, Castello, Viadana u.a. Les Cornets noirs; Johannes Strahl, Markus Märkl, Orgeln. Audite SACD 92.572

    Echowirkungen in der Musik, also einander antwortende Stimmen oder…

    American Record Guide
    American Record Guide | May-June 2010 | Barry Kilpatrick | May 1, 2010

    Les Cornets Noirs (Black Cornettos) offers a program of 17th-Century Italian and German works that include striking examples of echo and response…

    Pizzicato 4/5 Noten
    Pizzicato | N° 200 - 02/2010 | Norbert Tischer | February 1, 2010

    Klangerlebnis

    Das Ensemble 'Les Cornets Noirs' wurde 1997 gegründet. Das Hauptinteresse der Gruppe gilt der Solo- und Ensembleliteratur des namengebenden…

    Fono Forum
    Fono Forum | Februar 2010 | Matthias Hengelbrock | January 13, 2010

    Doppelchörig

    Im ausgehenden 16. Jahrhundert erlangten venezianische Musiker, allen voran Giovanni Gabrieli, mit ihren mehrchörigen Vokal- und…

    Aargauer Zeitung
    Aargauer Zeitung | Mittwoch, 4. November 2009 | Christian Berzins | November 4, 2009

    Von Muri in die Welt hinaus

    Dank dem Kirchenmusiker Johannes Strobl ist die Klosterkirche Muri wie selten zuvor ins Blickfeld der Musikfreunde geraten. Nun legt man zwei neue CDs vor

    Bloss nie in einer CD-Besprechung schreiben: „Man könnte ewig…

    RBB Kulturradio 5/5
    RBB Kulturradio | um 13:30 Uhr am 2. November 2009 | Bernhard Morbach | November 2, 2009

    "Echo & Risposta"

    Virtuose Instrumentalmusik von den Galerien der Abteien der Abteikirchevon Muri (Schweiz)

    1. Niccolò Corradini: Sonata La Golferamma… in risposta [3] 4’09

    CDs mit dem Repertoire der vorliegenden, nämlich instrumentale…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | October 27, 2009 | Peter Joelson | October 27, 2009

    Recorded between 4 August and 7 August 2008 at the Abbey Church of Muri,…

    Deutschlandfunk
    Deutschlandfunk | Sonntag,18.10. 2009 um 09:10 Uhr | Rainer Baumgärtner | October 18, 2009

    Dem Meister auf der Spur

    Mariengesänge von William Byrd

    1605 und 1607 erschienen zwei mit 'Gradualia' überschriebene Bände mit lateinischer Kirchenmusik vom großen Komponisten William Byrd. Mehrstimmige…

    Wochen-Kurier
    Wochen-Kurier | Nr. 40 | Michael Karrass | October 7, 2009

    Virtuose Instrumentalmusik von den Emporen der Klosterkirche Muri

    Der für Instrumentalkompositionen des 16. und 17. Jahrhunderts…

    Radio Stephansdom CD des Tages
    Radio Stephansdom | CD des Tages - Mittwoch, 16.09.2009 | September 16, 2009

    Frühbarocke Instrumentalmusik auf den Emporen der Klosterkirche Muri. Ein…

    Organ 4/5 Pfeifen
    Organ | 4/2010 | Axel Wilberg | October 1, 2010

    Zu Weihnachten hat – ausnahmsweise – noch immer sakrale Musik, und…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | January 31, 2010 | Peter Joelson | January 31, 2010

    The organ at the Abbey Church of Muri makes another welcome appearance on…

    Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Frankfurter Allgemeine Zeitung | 23. Dezember 2009 | Christiane Tewinkel | December 23, 2009

    Singe, wem Gesang gegeben

    Natürlich muss heute Abend gesungen werden. Nichts bietet schöneren…

    ouverture Das Klassik-Blog
    ouverture Das Klassik-Blog | Mittwoch, 2. Dezember 2009 | reagenz | December 2, 2009

    Wenn die Orgel Bordunbässe fröhlich dröhnen lässt, wenn die Melodien in…

    Das Opernglas
    Das Opernglas | Dezember 2009 | Michael Lehnert | December 1, 2009

    CD-Special

    Hörtipps zum Fest

    Wie in jedem Dezember stürzt auch 2009 wieder eine Flut an Weihnachts-CDs…

    Bayern 4 Klassik - CD-Tipp
    Bayern 4 Klassik - CD-Tipp | 30. November 2009 | Matthias Keller | November 30, 2009

    Kein kirchliches Hochfest wurzelt so sehr in volkstümlichem Ambiente wie Weihnachten. Insofern liefert dieses Fest seine „Folklore“ praktisch…

    Glaube + Heimat - Mitteldeutsche Kirchenzeitung
    Glaube + Heimat - Mitteldeutsche Kirchenzeitung | Nr. 48 vom 29. November 2009 1. Advent | Michael Klein | November 29, 2009

    Präludien: Weihnachtliche Orgelmusik entwickelte sich im katholischen…

    Der neue Merker
    Der neue Merker | 29. Jahrgang - Nr. 47 | Michael Karrass | November 25, 2009

    Die vorliegende Einspielung präsentiert eine Auswahl lebendiger und…

    www.musicweb-international.com Recording of the Month
    www.musicweb-international.com | November 2009 | Dan Morgan | November 1, 2009

    One of the attractions of this Christmas collection is that the music is unfamiliar. I’ve certainly grown a little weary of the same old festive…

    www.alte-musik-forum.de
    www.alte-musik-forum.de | Donnerstag, 5. Februar 2015 | aficionado54 | February 5, 2015

    Der Klang der beiden Orgeln von Joseph und Viktor Ferdinand Bossart in der Klosterkirche zu Muri ist wunderbar und von den Tontechnikern des Labels audite perfekt eingefangen worden, auch in Stereo ein Hochgenuss, obwohl hier Besitzer einer Mehrkanalanlage natürlich einen deutlichen Vorteil haben.…

    www.musicweb-international.com
    www.musicweb-international.com | 04.12.2013 | Dan Morgan | December 4, 2013

    Recordings Of The Year 2013

    Audite have figured in my Recordings of the Year before, and it was with great regret that I had to eliminate their aptly titled Polychoral Splendour…

    Ars Organi
    Ars Organi | Jg. 61, Heft 4 (Dezember 2013) | Martin Köhl | December 1, 2013

    Johannes Strobl und David Blunden bringen die Evangelien- und Epistelorgel der Klosterkirche Muri in idealer Weise zum Klingen, was sowohl bezüglich der gewählten Registerfarben wie bezüglich ihres durchsichtigen Spiels gesagt werden darf. [...] Diese CD hat im Übrigen aufgrund ihres originellen raum-zeitlichen Themas [...] einen hohen dokumentarischen Wert.…

    www.musicweb-international.com Recording of the Month
    www.musicweb-international.com | Wednesday 29th May 2013 | Dan Morgan | May 29, 2013

    Audite have produced some of the finest organ recordings I know; among them is the first in their three-volume set of Franck played by Hans-Eberhard…

    F. F. dabei
    F. F. dabei | Nr. 11/2013 (18.-31.05.2013) | May 18, 2013

    Music for two organs

    Der Wiener Habsburger Hof des 17.Jahrhunderts

    Die vorliegende SACD widmet sich der Orgelmusik am Wiener Habsburger Hof…

    Berliner Zeitung
    Berliner Zeitung | N r. 108 (11./12. Mai 2013) | Peter Uehling | May 11, 2013

    Unfrommes Grillenzirpen mit Wind

    Die Musik der kaum bekannten Komponisten ist überbordend, und das nicht nur klanglich. David Blunden und Johannes Strobl, der Hausorganist, haben Vokalkonzerte und instrumentale Canzonen auf zwei Orgeln verteilt, und die Spielfreude scheint durch diese Teilung die doppelte geworden zu sein.…

    Musica 5/5 Sterne
    Musica | N° 245 - Aprile 2013 | Michele Bosio | April 1, 2013

    Ecco due dischi che i cultori delle musiche a due organi e quattro mani non…

    Aargauer Zeitung
    Aargauer Zeitung | Samstag, 30. März 2013 | Christian Berzins | March 30, 2013

    Von Wien nach Muri

    Die Wurzeln einer Orgel-CD aus Muri gehen zurück aufs Jahr 1027, dannzumal…

    klassik.com Repertoirewert: 5/5 Sternen
    klassik.com | 19.02.2013 | Marion Beyer | February 19, 2013 | source: http://magazin.k...

    Beeindruckende Repertoirevielfalt

    Blunden, David & Strobl, Johannes spielen – Werke für zwei Orgeln von Priuli, Valentini u.a.

    Die spannende und äußerst abwechslungsreiche Zusammenstellung von (Orgel-)Kompositionen des Habsburger Hofes bezeugt den musikalischen Reichtum am barocken österreichischen Hof. Aufgrund der sehr offenen und gleichzeitig überaus professionellen Herangehensweise bei der Erarbeitung der teils bislang unbekannten musikalischen Quellen verdient diese Einspielung ein großes Lob und eine deutliche Empfehlung.…

    www.klavier.de
    www.klavier.de | 19.02.2013 | Marion Beyer | February 19, 2013

    Beeindruckende Repertoirevielfalt

    Blunden, David & Strobl, Johannes spielen: Werke für zwei Orgeln von Priuli, Valentini u.a.

    Das zugegebenermaßen komplexe Konzept dieser Einspielung ist spürbar fein durchdacht und auf vorbildliche, professionelle Weise umgesetzt worden. [...] Die spannende und äußerst abwechslungsreiche Zusammenstellung von (Orgel-)Kompositionen des Habsburger Hofes bezeugt den musikalischen Reichtum am barocken österreichischen Hof. Aufgrund der sehr offenen und gleichzeitig überaus professionellen Herangehensweise bei der Erarbeitung der teils bislang unbekannten musikalischen Quellen verdient diese Einspielung ein großes Lob und eine deutliche Empfehlung.…

    Audiophile Audition
    Audiophile Audition | January 14, 2013 | John Sunier | January 14, 2013

    This recording was made on the two small organs built in 1743 (and since…

    www.SA-CD.net
    www.SA-CD.net | December 18, 2012 | Geohominid | December 18, 2012

    Audite are doing a wonderful exercise of musical archaeology in their…

    ouverture Das Klassik-Blog
    ouverture Das Klassik-Blog | Mittwoch, 5. Dezember 2012 | December 5, 2012

    Das Kloster Muri, gegründet 1027, war das Hauskloster der Habsburger. Im…

    Record Geijutsu
    Record Geijutsu | December 2012 | December 1, 2012

    japanische Rezension siehe PDF…

    Recklinghäuser Zeitung
    Recklinghäuser Zeitung | Freitag, 16. November 2012 (Nr. 268) | Jörg Maria Welke | November 16, 2012

    Majestätisch

    Musik für zwei Orgeln aus der Blütezeit des Habsburger Hofs in Wien

    Die Geschichte des Klosters Muri ist von Anbeginn fest mit der des Hauses…

  • Music for Two Organs: The Viennese Habsburg Court of the 17th Century – a new Audite release with outstanding performances from David Blunden and Johannes Strobl

    [...] As I have already made clear, the performances are outstanding, with David Blunden and Johannes Strobl showing great musicality in the way they make the two organs blend, as well as in their individual organ solos. The excellent Choralschola der Cappella Murensis remind us of the use of Gregorian chant in the liturgy.

    With an excellent recording, excellent booklet notes by Johannes Strobl and full organ specifications and registrations, this new release receives an enthusiastic recommendation.…

    www.psaudio.com
    www.psaudio.com | September 19, 2014 | Lawrence Schenbeck | September 19, 2014

    Five composers you’ve never heard of

    [...] a one-disc Schütz sampler, in rather more aggressive surround sound: Polychoral Splendor (audite 92.652; SACD), which I reviewed in this space a year or so ago. It combines works from several Schütz collections with canzone from his mentor Gabrieli. Warmly recommended.…

    Toccata
    Toccata | Nr. 1/2014 | Johan van Veen | January 1, 2014

    Das gleiche Ensemble lässt sich dann in einem Programm mit mehrchörigen…

    musica Dei donum
    musica Dei donum | 18.11.2013 | Johan van Veen | November 18, 2013

    The space of the church in Muri is well suited for this repertoire, and has been effectively used to give an impression of how this music could have been heard in the time it was written. [...] It is notable that technical means, such as extra microphones, to "balance artificially the singers, or violins, or middle voices were consciously rejected in order to remain true to the feeling of the space and to the many different resulting 'desired effects', in particular of the text."…

    Klassieke zaken
    Klassieke zaken | 33ste Jaargang Juni 2013, Nr 3 | Marcel Bijlo | June 1, 2013

    De ruimtelijke effecten zijn spectaculair, zo heb ik het in deze muziek nog niet vaak gehoord, maar ook de wat kleiner bezette instrumentale stukken zijn prachtig vastgelegd. Dit is puur genieten, met de volumeknop flink open!…

    www.musicweb-international.com Recording of the Month
    www.musicweb-international.com | 01.05.2013 | Dan Morgan | May 1, 2013

    Recording of the month

    At the time I was reviewing this disc it won the 2013 ICMA award for best Baroque Vocal recording. Gratifying, but hardly surprising given the high…

    Neue Zürcher Zeitung
    Neue Zürcher Zeitung | Freitag, 5. April 2013, Nr. 78 | tsr | April 5, 2013

    Mehrchörigkeit aus Muri

    Auffallendste Merkmale der Einspielung sind die nachhallende Akustik, die raffinierten Stereoeffekte, die rhetorische Deklamation der Texte und der hohe Verschmelzungsgrad von Stimmen, Blasinstrumenten und Orgeln.…

    Diapason 5 de Diapason
    Diapason | N° 612 Avril 2013 | Denis Morrier | April 1, 2013

    L'abbatiale de Muri in Aargau est fameuse pour ses tombeaux des Habsbourg (la dynastie est originaire de cette région de Suisse allemande), et pour…

    Schweizer Musikzeitung
    Schweizer Musikzeitung | März 2013 | Torsten Möller | March 1, 2013

    Die Musikalisierung des Raums

    CD-Rezension: Vokale und instrumentale Stücke von Gabrieli und Schütz erfüllen die Klosterkirche Muri.

    Den Tonmeistern Ludger Böckenhoff und Bernhard Hanke, dem Dirigenten Johannes Strobl, der Cappella Murensis und Les Cornets Noirs ist aber etwas gelungen, das man in unzähligen trocken-sterilen Studioproduktionen schmerzlich vermisst: Eine grandiose, vital-füllige Rückschau auf Zeiten, welche die Musikalisierung des Raums schon lange vor der Avantgarde des 20. Jahrhunderts zum bestimmenden Thema machten.…

    Württembergische Blätter für Kirchenmusik
    Württembergische Blätter für Kirchenmusik | Jg. 80, 2/2013 (März/April) | sl | March 1, 2013

    Man entdeckt bei jedem Hören neue Facetten dieser wunderbaren Musik und ihrer nicht minder wunderbaren Interpretation.…

    Scherzo
    Scherzo | N° 282 - Febrero 2013 | Eduardo Torrico | February 1, 2013

    Un disco puede sorprender por la música que contiene, por la interpreta…

    Neue Chorzeit
    Neue Chorzeit | Februar 2013 | Ulrich Barthel | February 1, 2013

    Den geeigneten Ort für eine CD-Aufnahme zu finden, ist fast genauso wichtig wie die gute musikalische Vorbereitung aller Interpreten. Mit der…

    ClicMag
    ClicMag | janvier 2013 | J.M. | January 1, 2013

    Heureusement et justement réunis: le maître et fondateur de cette école…

    kirchmusik.de
    kirchmusik.de | 01.01.2013 | Rainer Goede | January 1, 2013

    Wer schwelgen möchte: hier ist eine große Gelegenheit! Die Werke von…

    Fanfare
    Fanfare | December 2012 | James A. Altena | December 21, 2012

    The coupling of works by Giovanni Gabrieli and his star pupil Heinrich Schütz is so self-evidently logical that one is surprised not to find it done…

    Chor aktuell
    Chor aktuell | Dezember 2012 / Nr. 138 | Gustav Danzinger | December 1, 2012

    Raumklang in Fülle und Pracht

    Mehrchörige Werke von Gabrieli und Schütz

    Raumklang in kaum überbietbarer Fülle und Pracht. In ganz prächtiger Weise dargeboten von den solistischen Sängern der Cappella Murensis und den Instrumentalvirtuosen der "Cornets Noirs".…

    KirchenZeitung für das Bistum Aachen
    KirchenZeitung für das Bistum Aachen | Nr. 41 | Josef Schneider | October 14, 2012

    Barocke Mehrchörigkeit

    Um 1600 entstand vor allem an San Marco in Venedig die Kunst des…

    Die Tonkunst
    Die Tonkunst | Oktober 2012, Nr. 4, Jg. 6 (2012) | Almut Jedicke | October 1, 2012

    Schütz und Gabrieli: mehrchörige Werke

    Transalpinen Kulturaustausch des frühen 17. Jahrhunderts erwecken acht…

    hifi & records
    hifi & records | 4/2012 | Ludwig Flich | October 1, 2012

    Diese SACD ist die beste Werbung für Mehrkanalklang. Durch mangelnde…

    Fono Forum
    Fono Forum | September 2012 | Reinmar Emans | September 1, 2012

    Mit Eckpunkten

    Seit einigen Jahren wird in Fribourg an einem Projekt zur Musik in schweizerischen Klöstern gearbeitet, das bereits für einige wirklich interessante…

    Pizzicato 4/5 Noten
    Pizzicato | N° 225 - 9/2012 | n.t. | September 1, 2012

    Heinrich Schütz hatte bei Giovanni Gabrieli das Prinzip der Mehrchörigkeit kennen gelernt, so wie es der Erste Organist von San Marco, die…

    Stereo CD des Monats neu
    Stereo | 9/2012 (September) | Reinmar Emans | September 1, 2012

    Seit einigen Jahren wird in Fribourg an einem Projekt zur Musik in…

    Fidelity
    Fidelity | Nr. 3, 5/2012 | Michael Rassinger | August 30, 2012

    Aus allen Himmelsrichtungen

    Bei FIDELITY werden Sie keine Surround-Anlagen finden. Warum das so ist?…

    Bayerischer Rundfunk
    Bayerischer Rundfunk | 08.08.2012, BR-KLASSIK | Wolfgang Schicker | August 8, 2012

    Mehrchöriger Glanz

    Werke von Giovanni Gabrieli und Heinrich Schütz

    "Polychoral Splendour" – "Mehrchörigen Glanz" verspricht eine neue SACD…

    www.SA-CD.net
    www.SA-CD.net | August 2, 2012 | Lute | August 2, 2012

    Spectacular!!! What a wonderful performance and recording of this beautiful…

    Early Music Review
    Early Music Review | No. 149 (August 2012) | CB / Wayne Plummer | August 1, 2012

    This is an ideal recording. The right instruments (2 cornetti, 2 violins, s6 sackbuts, 4 organs & 2 violones in G), eight voices (SSTTTTBB), plausible…

    Ostthüringer Zeitung
    Ostthüringer Zeitung | 21.07.2012 | Dr. sc Eberhard Kneipel | July 21, 2012

    Herrliche Klangpracht

    Dr. sc. Eberhard Kneipel über Musik von Gabrieli und Schütz aus dem Kloster Muri

    Mehrchörigkeit war ein Markenzeichen der Musik alter venezianischer…

    www.SA-CD.net
    www.SA-CD.net | July 20, 2012 | Geohominid | July 20, 2012

    This is the fifth SA-CD in a series from Audite featuring the former…

    www.konradsblatt-online.de
    www.konradsblatt-online.de | 18.07.2012 | Prof. Meinrad Walter | July 18, 2012

    Klassik – "Höhepunkte barocker Mehrchörigkeit"

    Mehrchörige Musik stellt Professor Meinrad Walter, Referent im Amt für Kirchenmusik der Erzdiözese in Freiburg dieses Mal vor

    Die beiden Komponisten dieser CD sind Lehrer und Schüler. Der Protestant…

    WDR 3
    WDR 3 | 16.07.2012 | Jan Ritterstaedt | July 16, 2012

    Mehrchörigkeit

    Jeder gute Dirigent und Ensembleleiter weiß das: die Akustik des Raumes,…

    Deutschlandfunk
    Deutschlandfunk | Die neue Platte vom 15.07.2012 | Rainer Baumgärtner | July 15, 2012

    BROADCAST Die neue Platte: Eine Liebeserklärung an die Posaune

    Der Klang der Barockposaune im Zentrum

    Wer eine Liste beliebter Instrumente des Frühbarock erstellt, der wird bei Laute, Cembalo und Violine beginnen. Auf zwei neu erschienenen CDs mit…

    DeutschlandRadio
    DeutschlandRadio | Rainer Baumgärtner | July 15, 2012

    Eine Liebeserklärung an die Posaune

    Der Klang der Barockposaune im Zentrum

    Wer eine Liste beliebter Instrumente des Frühbarock erstellt, der wird bei Laute, Cembalo und Violine beginnen. Auf zwei neu erschienenen CDs mit…

    klassik.com Interpretation: 5/5 Sternen
    klassik.com | 11.07.2012 | Dr. Matthias Lange | July 11, 2012 | source: http://magazin.k...

    Raumkunst

    Cappella Murensis & Les Cornets Noirs spielen - Werke von Gabrieli & Schütz

    Lehrer und Schüler in fruchtbarer Konstellation: Werke von Gabrieli und…

    www.klavier.de
    www.klavier.de | 11.07.2012 | Matthias Lange | July 11, 2012

    Raumkunst

    Cappella Murensis & Les Cornets Noirs spielen: Werke von Gabrieli & Schütz

    Lehrer und Schüler in fruchtbarer Konstellation: Werke von Gabrieli und…

    BBC Radio 3
    BBC Radio 3 | 07.07.2012, 10.15 Uhr | Andrew Mc Gregor | July 7, 2012

    BROADCAST New releases

    Sendebeleg siehe PDF!…

    Gramofon
    Gramofon | 2012. NYÁR | ReA | July 1, 2012

    Európa egyik legizgalmasabb szakrális zenei tere a svájci Aargau…

    Aachener Zeitung
    Aachener Zeitung | Freitag, 22. Juni 2012 | Tom Hellat | June 22, 2012

    Musikhistorischer Nachhilfeunterricht

    Die neue CD des Kirchenmusikers Johannes Strobl wagt einen raffinierten Brückenschlag

    Wie extrem klang die Musik der Renaissance und des Frühbarocks? Viele…

    ORF Ö1
    ORF Ö1 | Dienstag 02. Oktober 2012, 13:00 Uhr | Gustav Danzinger

    Raumklang in Fülle und Pracht

    Mehrchörige Werke von Gabrieli und Schütz

    In Venedig hatte man die vor über 400 Jahren faszinierende Wirkung erprobt, wenn mehrere Musikergruppen an verschiedenen Orten des Raumes singen oder…

    www.expeditionaudio.com
    www.expeditionaudio.com | Jan 16, 2013 | Paul Ballyk

    Four microphones were used to record the album and Audite was very successful at capturing the live acoustic of the church while keeping the sound of the performing forces crisp and clear. As with other recordings of this kind from Audite, the sonics are all that you could ask for. …

    www.limelightmagazine.com.au
    www.limelightmagazine.com.au | December 16, 2016 | Tony Way | December 16, 2016 | source: http://www.limel...

    Johannes Strobl co-ordinates his forces well and the Audite engineers have done a good job in balancing directional and cumulative effects. [...] Muffat’s [mass] is designed to impress and it certainly hits its mark in this fine recording, which will inspire repeated listening.…

    Organ 4/5 Pfeifen
    Organ | 04/2016 | Christian Brembeck | December 1, 2016 | source: http://www.organ...

    Johannes Strobl hat für diese ambitionierte Einspielung eine famose, aus zahlreichen renommierten Namen der Alte Mu­sik-Szene bestehende Musikertruppe aufgeboten, wobei vor allem das Trompetenconsort Innsbruck und das Ensemble „Les Cornets Noirs“ einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen. Das hochprofessionelle Vokalensemble „Cappella Murensis“ singt mit hervorragender Durchhörbarkeit und Klangschönheit, unterstützt von ins­gesamt fünf namhaften Organisten [...] Eine Einspielung, deren Klangbild die Pracht der vielchörig-repräsentativen Musik hervorragend zur Geltung kommen lässt!…

    Fanfare
    Fanfare | December 2016 | Bertil van Boer | December 1, 2016

    In 1684 Salzburg court organist Georg Muffat faced one of his many career disappointments when he was passed over as Kapellmeister in favor of…

    www.musicweb-international.com
    www.musicweb-international.com | Friday November 25th | Johan van Veen | November 25, 2016 | source: http://www.music...

    Georg Muffat's oeuvre is not that large, but his is one of the fairly well-known names in music history. This is largely due to the fact that he was…

    American Record Guide
    American Record Guide | November 2016 | Charles Brewer | November 1, 2016

    Though a contemporary reported Muffat had written three settings of the Mass, only the “In Labore Requies” Mass survives, in a manuscript now in…

    www.choralnet.org
    www.choralnet.org | October 12, 2016 | Stan Schmidt | October 12, 2016 | source: http://www.chora...

    BROADCAST Going Beyond Words

    This week on ACDA Radio, host Stan Schmidt takes you to the Muri Abbey in Switzerland as we explore echoes of the Gabrieli brothers through the Missa…

    Fono Forum
    Fono Forum | Oktober 2016 | Reinmar Emans | October 1, 2016

    Auch wenn der Anlass für die großformatige und mit 24 Stimmen für zwei Vokal- und drei Instrumentalchöre ausgesprochen üppig besetzte Messe nach…

    Die Tonkunst
    Die Tonkunst | Oktober 2016, Nr. 4, Jg. 10 (2016) | Almut Jedicke | October 1, 2016

    Strobl versteht es [...], ein Klanggeschehen aufzubauen, das eine Sogwirkung auf den Hörer ausübt. Die folgenden geschmeidig und grazil bis prächtig musizierten Sonaten aus dem Umfeld Muffats, die im CD-Beiheft vorbildlich mit Quellenangaben bezeichnet sind, bilden eine sinnvolle Ergänzung und verlängern den Hörgenuss.…

    Stereo
    Stereo | 10/2016 Oktober | Reinmar Emans | October 1, 2016

    Die gewiss schwierige Koordination der weit auseinanderstehenden Musiker bereitet Johannes Strobl offenbar keine weiteren Probleme, jedenfalls wurde so eine erstaunliche Breiten- und Tiefenstaffelung selbst in Stereo möglich. [...] Anders als Gunar Letzbor, der bei seiner Einspielung der Messe die St. Florianer Sängerknaben einsetzte, vertraut Strobl auf ausgebildete Stimmen, die allerdings weniger Original-Kolorit aufweisen. Da Strobl aber nicht alles auf letzte Perfektion trimmt, bleibt der Charme einer (scheinbaren) Authentizität gewahrt.…

    Audio Audio Klangtipp
    Audio | 09/2016 | Laszlo Molnar | September 1, 2016

    Was die Musikerinnen und Musiker in der Klosterkirche Muri in der Schweiz hier bieten, ist ein mehrchöriger Hörrausch, von dem man gar nicht genug bekommen kann.…

    Musik und Kirche Aufnahme: 5/5 Sternen
    Musik und Kirche | September / Oktober 2016 Nr. 5 | Matthias Hengelbrock | September 1, 2016

    Musikalischer Glücksfall

    Anders als Konrad Junghänel in seiner Ersteinspielung (Harmonia mundi France) besetzt Strobl die Vokalpartien dreifach, und er wählt etwas gesetztere Tempi, beides zum Vorteil der Musik. Andererseits fällt seine Interpretation nicht so starr aus wie die von Gunnar Letzbor (Pan Classics), sondern bietet eine ansprechende Vielfalt an Farben, Binnenspannungen und atmosphärischen Nuancen. Musikalisch also ein Glücksfall [...] …

    Stereoplay Klangtipp
    Stereoplay | 09|2016 | Martin Mezger | September 1, 2016

    fein timbriert und konturiert werden die meditativen Momente der prominent besetzten Vokalsoli. [...] Grandios hinwieder die hier beigefügten Kirchensonaten von Bertali, Biber und Schmelzer mit dem prächtigen Ensemble Cornets Noirs: ein instrumentaler Paradiesgarten.…

    Gramophone
    Gramophone | September 2016 | Lindsay Kemp | September 1, 2016

    Lucky Johannes Strobl! Director of music at the drippingly Baroque Abbey Church of Muri in Switzerland, with its two historic organs either side of…

    RBB Kulturradio 5/5
    RBB Kulturradio | Do 18.08.16, 13:10 Uhr | Claus Fischer | August 18, 2016 | source: http://www.kultu...

    "Missa in labore requies" in dieser Aufnahme zu entdecken ist das Nonplusultra!

    Die Schweiz ist zwar klein, aber sie hat mit der Schola Cantorum Basiliensis in Basel immerhin Europas wichtigste Hochschule für Alte Musik…

    Der neue Merker
    Der neue Merker | 17. August 2016 | Dr. Ingobert Waltenberger | August 17, 2016 | source: http://der-neue-...

    Unter der Leitung des Österreichers Johannes Strobl hat sich das Schweizer Vokalensemble Capella Murensis und die Instrumentalformation „Les Cornets Noirs“ mit großem Ernst und Respekt der Sache angenommen. Sofort fallen die hohe klangliche Qualität etwa der Solisten Ulrike Hofbauer, Monika Mauch(Sopran), Hans Jörg Mammel (Tenor) und Lisandro Abadie (Bass) auf. Besonders möchte ich die samtene Klangqualität und das wunderbare Legato des Altus Alex Potter hervorheben. Ebenso können der harmonische Zusammenklang mit den Ripieni-Sängerinnen und Sängern, die lupenreine Intonation, der vibratoarme Klang und die hohe Stimmkultur aller Vokalisten nicht genug gerühmt werden. [...]
    Die Aufnahmetechnik und musikalische Qualität der CD sind erstklassig. Für Freunde sakraler Musik hält das Album viele positive Überraschungen und wohl auch die Möglichkeit zum Abbau von Vorurteilen aller Art über die musikalische Begabung dieses Habsburger Kaisers bereit.…

    KirchenZeitung für das Bistum Aachen
    KirchenZeitung für das Bistum Aachen | 14. August 2016 | Josef Schneider | August 14, 2016

    Zentrale Figur unserer CD ist auf alle Fälle Johannes Strobl, der mit großem Wissen und hoher Musikalität die Cappella Murensis und Les Cornets Noir dirigiert. [...] Diese interessante Edition empfiehlt man gern.

    www.pizzicato.lu Supersonic
    www.pizzicato.lu | 10/08/2016 | Guy Engels | August 10, 2016 | source: http://www.pizzi...

    Überwältigender Muffat

    Die intensive, konzentrierte Aufnahmezeit im August vergangenen Jahres hat sich für Cappella Murensis/Les Cornets Noirs weidlich gelohnt. Sie haben…

    kulturtipp
    kulturtipp | 17/16 | Fritz Trümpi | August 4, 2016

    CD-Tipps

    Barockes Großprojekt

    Die Cappella Murensis und Les Cornets Noirs unter Johannes Strobls Leitung sorgen dafür, dass einem diese Musik den Atem verschlägt.…

    cdhotlist.btol.com
    cdhotlist.btol.com | 02.08.2016 | Rick Anderson | August 2, 2016 | source: https://cdhotlis...

    The performance is spectacular, aided in its effect by the wonderfully sympathetic acoustic of the Abbey Church of Muri. [...] Recommended to all classical collections.…

    SRF2 Kultur
    SRF2 Kultur | Samstag, 30 . Juli 2016, 16.00 - 17.00 | Valerio Benz | July 30, 2016 | source: http://www.srfcd...

    BROADCAST

    CH – Musik: Kein musikalisches Kleinod: Das Kloster Muri

    Das Aargauer Kloster Muri bietet mit der Kirche St. Martin und ihren 5 Orgeln den idealen Aufführungsort für geistliche Musik. Dass dieser auch…

    ouverture Das Klassik-Blog
    ouverture Das Klassik-Blog | Montag, 25. Juli 2016 | July 25, 2016 | source: http://ich-habe-...

    Das Label Audite hat dieses musikalische Ereignis aufgezeichnet – angesichts der Raumsituation kein einfaches Unterfangen, wie auch das gemeinsame Musizieren derart verteilter Ensembles nicht ganz unkompliziert ist. Der Zuhörer aber hat den akustischen Eindruck, mitten im Kirchenraum zu sitzen. Dieses Klangerlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen, zumal sowohl die Sänger der (professionellen) Cappella Murensis als auch die Mitwirkenden vom Trompetenconsort Innsbruck und Les Cornets Noirs sehr hörenswert musizieren.…

    BBC Radio 3
    BBC Radio 3 | 25.07.2016 | July 25, 2016 | source: http://www.bbc.c...

    BROADCAST

    Sendebeleg siehe PDF!…

    https://andrewbensonwilson.org
    https://andrewbensonwilson.org | 22/07/2016 | Andrew Benson-Wilson | July 22, 2016 | source: https://andrewbe...

    The instrumental playing from Les Cornets Noirs is outstanding. [...] This must have been a tricky project to record, but Johannes Strobl manages to keep everything together well and brings a sensitive interpretation to music that can be treated as merely bombastic.…

    Bayern 4 Klassik - CD-Tipp
    Bayern 4 Klassik - CD-Tipp | 17.07.2016 | Thorsten Preuss | July 17, 2016 | source: https://www.br-k...

    BROADCAST

    Salzburg war im 17. Jahrhundert eine der reichsten Städte der Welt. Die Salzbergwerke spülten Geld in die Kassen des Fürsterzbischofs, goldene…

    kulturtipp
    kulturtipp | Juli 2016 | Andreas Müller-Crepon | July 1, 2016

    Klangpracht aus der Abtei Muri

    Natürlich fliessendes Musizieren und prunkende Fülle greifen bei der 24stimmigen Messe, dem Hauptwerk des Salzburger und Wiener Meisters Georg Muffat, wunderbar ineinander. Mustergültige Interpretation für ein Monument.…

    Chorzeit - das Vokalmagazin Ensembleklang, Interpretation & Repertoire: 4/5
    Chorzeit - das Vokalmagazin | Juli/Aug 2016 | Karsten Blüthgen | July 1, 2016

    Diese [Aufnahme] ist dem Chor Cappella Murensis, dem Trompetenconsort Innsbruck und den Barockinstrumentalisten Les Cornets Noirs unter Johannes Strobl ganz plastisch und emotional gelungen.…

    The Guardian 4/5 Sterne
    The Guardian | Sunday 26 June 2016 | Nicholas Kenyon | June 26, 2016

    Muffat: Missa in Labore Requies CD review – energetic and expressive

    Johannes Strobl’s ensemble is [...] always energetic. They complement Muffat’s vocal music with rich, well-chosen instrumental sonatas by Heinrich Biber, Antonio Bertali and Johann Schmelzer: shining, skating sounds.…

    Die Tagespost
    Die Tagespost | Mittwoch, 22. Juni 2016 | Barbara Stühlmeyer | June 22, 2016

    An der Quelle zur Ruhe kommen

    Inspirierender Komponist und Organist des Barock: Georg Muffats „Missa in labore requies

    Nachzuhören ist die „Missa in labore requies“ in der beim Label Audite (audite 97.539) erschienenen Neueinspielung durch die Cappella Murensis und das Ensemble Les Cornets Noirs. Beide musizieren in historischer Aufführungspraxis auf Barockinstrumenten oder Nachbauten von den vier Gallerien der Kirche der Benediktinerabtei Muri unter der Leitung von Johannes Strobel.…

    SRF2 Kultur
    SRF2 Kultur | Samstag, 18. Juni 2016 , 09.30-11.00 Uhr | Andreas Müller-Crepon | June 18, 2016

    BROADCAST

    Neuerscheinungen im Musikmagazin: Felix Austria

    Sendebeleg siehe PDF!…

    Mitteldeutscher Rundfunk
    Mitteldeutscher Rundfunk | 06.06.2016 | June 6, 2016

    BROADCAST

    Empfehlungen

    Sendebeleg siehe PDF!

    Die Klosterkirche Muri im Süden des schweizerischen Kantons Aargau hat sich in den letzten Jahren zu einem Zentrum für…

    RBB Kulturradio 5/5
    RBB Kulturradio | Do 18.08.16, 13:10 Uhr | Claus Fischer | source: http://mediathek...

    BROADCAST

    Sendebeleg siehe PDF!…

    http://operalounge.de
    http://operalounge.de | 01.10.2016 | Marcus Budwitius | source: http://operaloun...

    Hochbarocke Überwältigung

    Sakralmusik mit der Cappella Murensis bei audite

    Das von Kirchenmusiker Johannes Strobl im aargauischen Muri 2002 gegründete Vokalensemble Cappella Murensis konzentriert sich auf Werke, die den…

    Toronto Early Music News
    Toronto Early Music News | 24.01.2017 | Paul-James Dwyer | January 24, 2017

    Leopold von Hapsburg (1640–1705) is another one of the lost composers of…

    American Record Guide
    American Record Guide | January 2017 | Peter Loewen | January 1, 2017

    Leopold I (1640–1705) was more than a music lover. In his youth he had an excellent musical training under Antonio Bertali. And he appears to have…

    www.musicweb-international.com Recording of the Year
    www.musicweb-international.com | 31.12.2016 | Brian Wilson | December 31, 2016 | source: http://www.music...

    Recordings of the Year 2016

    An album, though chiefly of funeral music, that is sublime, as are the performances by Capella Murensis.

    ouverture Das Klassik-Blog
    ouverture Das Klassik-Blog | Mittwoch, 28. Dezember 2016 | December 28, 2016 | source: http://ich-habe-...

    Johannes Strobl hat diese durchweg eher klagenden Gesänge mit der Cappella Murensis und Les Cornets Noirs in der Klosterkirche Muri eingespielt, die bereits bei anderen Aufnahmen durch ihre beeindruckende Akustik in Erinnerung geblieben ist. Das Solistenquintett und die Ripieni- sten, jeweils doppelt besetzt, singen diese emotionsgeladenen Werke sehr schlicht und gerade dadurch eindrücklich. Sie werden dabei bestens unterstützt durch die Musiker von Les Cornets Noirs, die auf Nachbauten historischer Instrumente musizieren. Formidabel!…

    Fono Forum Musik: 4/5 Sternen
    Fono Forum | Dezember 2016 | Reinmar Emans | December 1, 2016

    Dass der Wiener Hof im 17. Jahrhundert zum musikalisch führenden Ort in Europa wurde, verdankt sich Kaiser Ferdinand III. und seinem Sohn Leopold I.…

    Donaukurier
    Donaukurier | Nr. 233, Samstag/Sonntag, 8./9. Oktober 2016 | swy | October 8, 2016

    Kaiser und Komponist: Das Label Audite stellt durchaus hörenswerte Frühbarock-Werke des Habsburgers Leopold I. (1640–1705) vor.…

    cdhotlist.btol.com
    cdhotlist.btol.com | October 3, 2016 | Rick Anderson | October 3, 2016 | source: https://cdhotlis...

    The wonderful Capella Murensis sings these works with a perfect balance of pathos and devotion, and the recorded sound is excellent. Strongly recommended to all classical collections.…

    http://operalounge.de
    http://operalounge.de | 01.10.2016 | Marcus Budwitius | October 1, 2016 | source: http://operaloun...

    Hochbarocke Überwältigung

    Sakralmusik mit der Cappella Murensis bei audite

    Das von Kirchenmusiker Johannes Strobl im aargauischen Muri 2002 gegründete Vokalensemble Cappella Murensis konzentriert sich auf Werke, die den…

    Gramophone
    Gramophone | October 2016 | David Vickers | October 1, 2016

    Emperor Leopold I (1640–1705) was one of the most musically minded of the Habsburg Holy Roman Emperors. His cultivation of Italianate musical…

    Audio Audio Klangtipp
    Audio | 10/2016 | Laszlo Molnar | October 1, 2016

    Vor allem in der Surround-Fassung (nur als Download auf www.audite.de) erschließen sich die Weite und die Tiefe der Musik sowie die Vielfalt der Klangfarben – eine Stunde der Einkehr und Meditation.…

    De Gelderlander LUISTER MEE
    De Gelderlander | 03 september 2016 | Maarten-Jan Dongelmans | September 3, 2016 | source: http://www.gelde...

    Klassiek: Een muzikale keizer in mineurstemming

    Het langste stuk (bijna een half uur) op deze voortreffelijk klinkende super audio cd is de compositie die de treurende Leopold I schreef na het overlijden (1676) van zijn 22-jarige tweede vrouw Claudia Felicitas, aartshertogin uit de Innsbruckse tak van de Habsburgers en kleindochter van de Medicis uit Florence.

    Hier wordt wat afgeklaagd op drie teksten (Lectiones) uit het Bijbelboek Job. Maar wel op de meest welluidende muziek!…

    www.musicweb-international.com
    www.musicweb-international.com | September 2016 | Curtis Rogers | September 1, 2016 | source: http://www.music...

    We are accustomed to the idea of music emanating from royal and aristocratic patronage in the historical periods down to the Romantic Movement, but…

    www.musicweb-international.com Recording of the Month
    www.musicweb-international.com | September 2016 | Brian Wilson | September 1, 2016 | source: http://www.music...

    It follows quite hard on the heels of their recording of Georg Muffat’s 24-part Missa in labore requies (c.1690), with sonatas by Antonio Bertali,…

    Der neue Merker
    Der neue Merker | 17. August 2016 | Dr. Ingobert Waltenberger | August 17, 2016 | source: http://der-neue-...

    Eine lohnende Begegnung

    Unter der Leitung des Österreichers Johannes Strobl hat sich das Schweizer Vokalensemble Capella Murensis und die Instrumentalformation „Les Cornets Noirs“ mit großem Ernst und Respekt der Sache angenommen. Sofort fallen die hohe klangliche Qualität etwa der Solisten Ulrike Hofbauer, Monika Mauch (Sopran), Hans Jörg Mammel (Tenor) und Lisandro Abadie (Bass) auf. Besonders möchte ich die samtene Klangqualität und das wunderbare Legato des Altus Alex Potter hervorheben. Ebenso können der harmonische Zusammenklang mit den Ripieni-Sängerinnen und Sängern, die lupenreine Intonation, der vibratoarme Klang und die hohe Stimmkultur aller Vokalisten nicht genug gerühmt werden.…

    www.pizzicato.lu 4/5 Noten
    www.pizzicato.lu | 10/08/2016 | Guy Engels | August 10, 2016 | source: http://www.pizzi...

    Überwältigender Muffat

    Die intensive, konzentrierte Aufnahmezeit im August vergangenen Jahres hat sich für Cappella Murensis/Les Cornets Noirs weidlich gelohnt. Sie haben…

    www.wrongmog.com
    www.wrongmog.com | July 17, 2016 | Nicholas Kenyon | July 17, 2016 | source: http://www.wrong...

    Paradisi Gloria: Sacred music by Emperor Leopold I review – deeply felt royal writing

    In his Stabat mater and motets and readings (with Latin texts translated only into German in the booklet), Leopold cultivates minor-mode choral writing, but in the fine Requiem at the heart of this disc he lets the sun shine in with brief sections in the major, rather like his contemporary Heinrich Biber’s Requiem. Clean but inexpressive performances.…

    The Guardian
    The Guardian | Sunday 17 July 2016 | Nicholas Kenyon | July 17, 2016 | source: https://www.theg...

    Paradisi Gloria: Sacred music by Emperor Leopold I review – deeply felt royal writing

    In his Stabat mater and motets and readings (with Latin texts translated only into German in the booklet), Leopold cultivates minor-mode choral writing, but in the fine Requiem at the heart of this disc he lets the sun shine in with brief sections in the major, rather like his contemporary Heinrich Biber’s Requiem. Clean but inexpressive performances.…

    Rheinische Post
    Rheinische Post | 13. Juli 2016 | Wolfram Goertz | July 13, 2016

    Wer soll das alles hören?

    Täglich erscheinen Berge von neuen Klassik-CDs. Wir haben ins volle Töneleben gegriffen und gelauscht. Bei einigen Platten fragt man sich, ob es…

User comments

No user comment so far.

Create own user comment