Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

Duos for Violin & Double Bass

97732 - Duos for Violin & Double Bass

aud 97.732
Bitte Qualität wählen

Duos for Violin & Double Bass

Wenn sich Violine und Kontrabass begegnen, treffen klangliche Welten aufeinander, die gerade in letzter Zeit zahlreiche bedeutende Komponisten zu höchst originellen Lösungen inspiriert haben. Sieben Stücke von sechs europäischen und einem koreanischen Komponisten haben die finnische Geigerin Elina Vähälä und ihr niederländischer Kollege Niek de Groot ausgewählt.mehr

Krzysztof Penderecki | Isang Yun | Jaakko Kuusisto | Erkki-Sven Tüür | Alfred Huber | György Kurtág | Wolfgang Rihm

"Was Elina Vähälä und Niek de Groot [...] abliefern, ist einfach nur atemberaubend. Nicht nur, dass sie sich als spieltechnisch über jeden Zweifel erhabene, souveräne, lust- und temperamentvolle Gestalter, ja auch Geschichtenerzähler erweisen, sondern als wahre Magier in Sachen Tonformung, als im wahrsten Sinne des Wortes Ton-Künstler." (KLASSIK HEUTE - Empfehlung)

Multimedia

Informationen

Sieben Stücke von sechs europäischen und einem koreanischen Komponisten haben die finnische Geigerin Elina Vähälä und der niederländische Kontrabassist Niek de Groot für die vorliegende Einspielung ausgewählt. Wenn sich Violine und Kontrabass begegnen, treffen klangliche Welten aufeinander, die gerade in letzter Zeit zahl­reiche bedeutende Komponisten zu höchst originellen Lösungen inspiriert haben.

Wenn sich Violine und Kontrabass in einem gemeinsamen Kammermusikstück begegnen, treffen zwei Instrumente aufeinander, die normalerweise weit voneinander getrennt sind und durch zusätzliche Stimmen und Farben verbunden werden. Genau hier knüpfen die Komponisten an, die sich auf das Abenteuer eines Geigen-Kontrabass-Duos eingelassen haben: Will ich die Gegensätze schärfen oder beide Stimmen zu einem einzigen „Superinstrument" vereinen, wie es Erkki-Sven Tüür im Sinn hatte? Sollen die beiden Instrumente Protagonisten einer „Erzählung" sein, oder erscheinen sie eher als Repräsentanten von Grundprinzipien der menschlichen Natur - etwa des Ineinander von Yin und Yang, auf das sich der Koreaner Isang Yun stützt? Die Paarung von Violine und Kontrabass ist jedenfalls so faszinierend, dass selbst viel beschäftigte Komponisten wie Krzysztof Penderecki oder Wolfgang Rihm für diese Besetzung großartige, hoch individuelle Stücke geschrieben haben.

Die Geigerin Elina Vähälä gehört zu den gefragtesten Instrumentalisten der inter­nationalen Musikszene. Ihr Debüt mit Orchester gab sie im Alter von zwölf Jahren mit der Sinfonia Lahti, später wurde sie zur „Jungen Meistersolistin" der Sinfonia Lahti gekürt. 1999 gewann sie die Young Concert Artists International Auditions in New York. Elina Vähälä tritt regelmäßig mit führenden Orchestern in Finnland, Europa und in den USA auf. Konzertreisen führten sie durch Großbritannien, Finnland, Deutschland, China, Korea, Japan sowie Südamerika. Neben ihrer Solistenkarriere widmet sie sich auch engagiert der Kammermusik. Ihr Repertoire reicht vom Barock bis hin zur zeitgenössischen Musik. Elina Vähälä ist Professorin für Violine an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Der Niederländer Niek de Groot gilt als führender Kontrabass-Solist seiner Gene­ration. Ursprünglich spielte er Trompete und wechselte dann im Alter von achtzehn Jahren zum Kontrabass. Innerhalb kürzester Zeit wurde er Solobassist bei mehreren europäischen Ensembles, so auch beim Königlichen Concertgebouw Orchester, wo er zehn Jahre lang als erster Solobassist tätig war. Seit 2006 widmet sich Niek de Groot ganz der Kammermusik und solistischen Auf­tritten und ist regelmäßig in wichtigen Musikzentren sowie bei Musikfestivals weltweit zu erleben. Sein Repertoire umfasst eine umfangreiche Anzahl zeitgenössischer Werke. 1996 folgte er dem Ruf an die Folkwang Universität der Künste in Essen als Professor für Kontrabass.

Besprechungen

hifi & records
hifi & records | 4/2018 | Uwe Steiner | 1. Oktober 2018

Diese stupend, ja virtuos musizierte und tontechnisch überwältigend geglückte Produktion bietet dem aufgeschlossenen Hörer nicht nur ein klangliches Erlebnis, nicht nur ein Kompendium gegenwärtiger Komponisten an. Sie beweist zudem, wie aufregend und hörbar zeitgenössische Musik ausfallen kann.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Diese stupend, ja virtuos musizierte und tontechnisch überwältigend geglückte Produktion bietet dem aufgeschlossenen Hörer nicht nur ein klangliches Erlebnis, nicht nur ein Kompendium gegenwärtiger Komponisten an. Sie beweist zudem, wie aufregend und hörbar zeitgenössische Musik ausfallen kann.

thewholenote.com | June / July / August 2018 | Terry Robbins | 30. Mai 2018 | Quelle: https://www.thew...

[...] these two apparently incompatible instruments creating a remarkable program that Vähälä and de Groot handle with complete technical and musical assurance.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
[...] these two apparently incompatible instruments creating a remarkable program that Vähälä and de Groot handle with complete technical and musical assurance.

The Strad
The Strad | May 2018 | 1. Mai 2018 Making a case for the acrobatic abilities of the double bass

With such an admirable breadth of styles being explored, there are inevitable dips in quality, though Groot and Vähälä are never less than attentive and eloquent in their approach. Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
With such an admirable breadth of styles being explored, there are inevitable dips in quality, though Groot and Vähälä are never less than attentive and eloquent in their approach.

Klassik heute
Klassik heute | 24.03.2018 | Christof Jetzschke | 24. März 2018 | Quelle: http://www.klass...

Was Elina Vähälä und Niek de Groot [...] abliefern, ist einfach nur atemberaubend. Nicht nur, dass sie sich als spieltechnisch über jeden Zweifel erhabene, souveräne, lust- und temperamentvolle Gestalter, ja auch Geschichtenerzähler erweisen, sondern als wahre Magier in Sachen Tonformung, als im wahrsten Sinne des Wortes Ton-Künstler. Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Was Elina Vähälä und Niek de Groot [...] abliefern, ist einfach nur atemberaubend. Nicht nur, dass sie sich als spieltechnisch über jeden Zweifel erhabene, souveräne, lust- und temperamentvolle Gestalter, ja auch Geschichtenerzähler erweisen, sondern als wahre Magier in Sachen Tonformung, als im wahrsten Sinne des Wortes Ton-Künstler.

Image Hifi
Image Hifi | 3/2018 | Heinz Gelking | 1. März 2018

Es wäre sinnlos, diese Duos als „leicht verständlich“ feilzubieten, obwohl manches Stück – wie die von Penderecki und Rihm – auch erzählerische und gesangliche Passagen enthält, aber die fabelhafte Aufnahmetechnik und das alle Schwierigkeiten der Gegenwartsmusik souverän bewältigende Können von Vähälä und de Groot öffnen uns die Tür weit.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Es wäre sinnlos, diese Duos als „leicht verständlich“ feilzubieten, obwohl manches Stück – wie die von Penderecki und Rihm – auch erzählerische und gesangliche Passagen enthält, aber die fabelhafte Aufnahmetechnik und das alle Schwierigkeiten der Gegenwartsmusik souverän bewältigende Können von Vähälä und de Groot öffnen uns die Tür weit.

www.qobuz.com | 5. Februar 2018 | Sandra Zoor | 5. Februar 2018 | Quelle: https://www.qobu... Spannende Begegnung
Geigerin Elina Vähälä und Kontrabassist Niek de Groot vereinen ihre Instrumente bei Audite...

Jedes Instrument hat eben seine eigene Identität – sei es auf tonaler,Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Jedes Instrument hat eben seine eigene Identität – sei es auf tonaler,

SWR
SWR | SWR2 Treffpunkt Klassik – Neue CDs | Dorothea Bossert | 2. Februar 2018 | Quelle: https://www.swr.... BROADCAST: Über jede Kritik erhaben
Elina Vähälä und Niek de Groot spielen Duos für Violine und Kontrabass

wie ein Sog zieht diese Musik ihren Hörer in ihren Bann [...] Auch die Interpreten sind gehört, über jede Kritik erhaben. [...] Also: eine heiße Empfehlung, diese neue CD mit Duos für Violine und Kontrabass.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
wie ein Sog zieht diese Musik ihren Hörer in ihren Bann [...] Auch die Interpreten sind gehört, über jede Kritik erhaben. [...] Also: eine heiße Empfehlung, diese neue CD mit Duos für Violine und Kontrabass.

www.highresaudio.com | 01.02.2018 | 1. Februar 2018 | Quelle: https://www.high...

When a violin and a double bass come together, two sound spheres collide: particularly in recent times, many renowned composers have been inspired to create highly original realisations of such encounters.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
When a violin and a double bass come together, two sound spheres collide: particularly in recent times, many renowned composers have been inspired to create highly original realisations of such encounters.

Facebook | 04.01.2018 | Dr. Tsai | 4. Januar 2018 | Quelle: https://www.face...

Chinesische Rezension siehe PDF!Mehr lesen

Chinesische Rezension siehe PDF!
Chinesische Rezension siehe PDF!

Händlerinfos

Duos for Violin & Double Bass
Artikelnummer: 97.732
EAN-Code: 4022143977328
Preisgruppe: BCA
Veröffentlichungsdatum: 2. Februar 2018
Spielzeit: 63 min.

Neuigkeiten

Datum /
Typ
Titel
Rating
17.09.2018
Rezension

hifi & records
Eine ganze CD mit Duetten für Violine und Kontrabass? Mutet das nicht allzu...
12.06.2018
Info

Spotify-Playlistplatzierung
10.04.2018
Auszeichnung

Empfehlung - Duos for Violin & Double Bass
07.02.2018
Auszeichnung

CD-Tip - Duos for Violin & Double Bass
19.06.2018
Rezension

thewholenote.com
Duos for violin and double bass features violinist Elina Vähälä and bassist...
30.05.2018
Rezension

Facebook
Chinesische Rezension siehe PDF!...
14.05.2018
Rezension

The Strad
Making a case for the acrobatic abilities of the double bass
03.05.2018
Rezension

Image Hifi
Violine und Kontrabass – auch keine Kombination, der man an jeder Ecke...
10.04.2018
Rezension

Klassik heute
Eine „Begegnung auf Augenhöhe“ – so bezeichnet Michael Struck-Schloen in...
07.02.2018
Rezension

www.qobuz.com
Spannende Begegnung
07.02.2018
Rezension

www.highresaudio.com
For this recording, Finnish violinist Elina Vähälä and Dutch double bass...
07.02.2018
Rezension

SWR
BROADCAST: Über jede Kritik erhaben

Mehr von den Komponisten

Mehr von diesen Künstlern

Mehr aus diesem Genre

...